• Blu-ray-Datenbank

Erweiterte Suche


Cabin Fever 3: Patient Zero (Blu-ray)





Cabin Fever 3: Patient Zero Dieser Artikel bei Amazon.de
Originaltitel:
Cabin Fever: Patient Zero
Genre:
Horror
Land/Jahr:
US 2013
Vertrieb:
Sunfilm
Bild:
MPEG-4, 2.35:1
Ton:
DTS-HD MA 7.1 - Deutsch, Englisch
Regie:
Kaare Andrews
Darsteller:
Sean Astin, Currie Graham, Ryan Donowho
Laufzeit:
ca. 85 min
FSK:
keine Jugendfreigabe
Anzahl der Disks:
1

Verkaufstart:
06.02.2014

INHALT



Trailer / Video:

Kurzinhalt zu "Cabin Fever 3":

Während eines Junggesellenabschieds auf einer Yacht in der Karibik legt die Party-Gesellschaft an einer mysteriösen Insel an. Nachdem sie dort eine verlassene Forschungsstation entdeckt haben, zeigen manche von ihnen Symptome eines fleischfressenden Virus. Auf der verzweifelten Suche nach einem Heilmittel stoßen sie auf einen ominösen Doktor und seinem einzigen Patienten. Diese könnten ihre Rettung - oder ihr endgültiges Verderben sein…

KRITIK


Ein Junggesellenabschied gerät durch die Infizierung mit einem fleischfressenden Virus außer Kontrolle. Penny (Jillian Murray) bekommt beim Tauchen nahe einer verlassenen Insel einen schmerzhaften Ausschlag und wenig später ist klar, dass sie mit einer hoch ansteckenden Krankheit infiziert ist, denn auch ihre Freunde zeigen nach und nach dieselben, immer schlimmer werdenden Symptome. Während ihrer verzweifelten Suche nach Hilfe stoßen sie auf ein abgelegenes Labor, in dem Doktor Edwards (Currie Graham) an dem immunen Porter (Sean Astin) nach einem Heilmittel forscht. Auch im dritten Teil der Reihe wird an blutigen Verätzungen und möglichst ekligen Todesarten nicht gespart. Das alles geschieht dabei überwiegend ohne jegliche Logik, während sich die Handlung vorrangig an gängigen Horror-Klischees bedient. Dies beginnt bereits bei der hedonistischen Gruppe Jugendlicher, die naiv in ihr Verderben rennen, und endet bei dem freizügigen Auftreten der begriffsstutzigen Arzthelferin. Besonders die jungen Darsteller glänzen dabei nicht mit Höchstleistungen, einzig "Samweis Gamdschie"-Darsteller Sean Astin fällt positiv auf. Die Gore-Elemente werden dagegen für Liebhaber des Genres sehr detailreich dargestellt, auch wenn der Grat zum Lächerlichen hier sehr schmal geraten ist. Die Schnitte wirken dabei recht willkürlich und zeigen deutlich das geringe Budget, das für den Film zur Verfügung stand.  sr 

Film
Wertung 5/10

BILD


In Räumlichkeiten sind die Farben übertrieben kühl gehalten, während bei Tag alles in ein starkes Orange getaucht ist und der schmale Kontrastbereich vieles zu sehr abdunkelt.

Bildqualität
Wertung 7/10

TON


Der Ton ist mit der guten Räumlichkeit dagegen von guter Qualität, auch wenn die Dynamik etwas schwächelt.

Tonqualität
Wertung 8.5/10

BONUS



Bonusmaterial
Wertung 1.5/10

INHALT

Film
5/10

Schocker mit detailreichen Verstümmelungen, der vor Logikfehlern und unfreiwillig komischen Darstellern nur so strotzt.
Bonusmaterial
1.5/10
Technik
8/10
Bildqualität
Wertung 7/10
Tonqualität
Wertung 8.5/10
Gesamt

GALERIE

Quelle des Film-Inhalts: der jeweils in der technischen Beschreibung angegebene Filmvertrieb/Filmverleih