Bringt Google einen Streaming-Dienst für Videospiele?

09.02.2018, 15:00 Uhr, PMa

Google orientiert wohl in Richtung Gaming. Unter dem Projektnamen "Yeti" soll der Internet-Riese den Games-on-Demand-Service planen.


Wie Reuters unter Berufung US-Medien berichtet, laufen bei Google die Planungen für einen eigenen Spiele-Streaming-Dienst auf Hochtouren. Demnach soll das Unternehmen unter dem Codenamen "Yeti" die Grundlagen für ein Games-on-Demand-Angebot schaffen.


Den Berichten nach könnte "Yeti" entweder per Chromecast oder sogar einer Google-Konsole nutzbar sein und die hauseigenen Cloud-Dienste involvieren. Google stecke mitten in Gesprächen mit Entwicklern, um zu klären, welche Spiele über die Plattform gestreamt werden können oder speziell für "Yeti" entwickelt werden können.

Google möchte anscheinend nichts geringeres als sich auf dem Videospielmarkt ganz vorn zu positionieren und damit der Streaming-Branche für Konsolenspiele ihren Durchbruch zu verschaffen. Bislang lässt dieser trotz Anbietern wie Steam, die sich schon mal warm anziehen ankönnen, noch auf sich warten.

Eine eigene Videospielkonsole gar würde wahrscheinlich wie eine Bombe in die Branche platzen, wäre aber angesichts der Streaming-Pläne der eigentlichen Intention entgegengesetzt. Eine Nutzung der Chromecast-Sticks liegt da viel näher.

  • Gefällt mir