Direkt vom Spielfeld: Neue TV-Technik bei Sport1 und Co.

02.04.2019, 04:07 Uhr, jk

Bei der Kooperation von Sport1, Sporttotal und Volleyball Bundesliga kommt eine neue Übertragungstechnik für die TV Produktion der Spiele zum Einsatz.


Für die Übertragung der Volleyballspiele kommt bei Sport1 und Sporttotal in Zusammenarbeit mit der Volleyball Bundesliga ein hochmodernes Remote-TV-Produktionssystem zum Einsatz. Statt Übertragungswagen vor Ort kommen vollautomatische Kameras zum Einsatz. 


Sporttotal hat auf Basis der langjährigen Erfahrung in der TV-Produktion das System aus Komponenten konfiguriert, die besonders für Live-Sport-Übertragungen geeignet sind: Die vollautomatischen Kameras können sich durch die sehr leichte Carbon-Bauweise superschnell bewegen. 
 
Super schnelle Glasfaser-Anbindungen erlauben die Signalübertragung von und zur Produktionsstätte im Bruchteil einer Sekunde. Trotz der Remote-Produktion im Studio in Köln liegt die Sendeproduktionsgeschwindigkeit bis zur Ausstrahlung bei unter zwei Sekunden.
 
Alle Wettkampfstätten der 23 Bundesliga-Vereine werden ab sofort mit der vollautomatischen sporttotal.tv-Kameratechnologie ausgestattet. Die nächste Spielübertragung der Volleyball Bundesliga der Frauen wird zwischen VC Wiesbaden und Allianz MTV Stuttgart am Mittwoch, 3. April ab 19.55 Uhr auf Sport1 übertragen. 

  • Gefällt mir