Discovery in Skandinavien abgeschaltet

02.02.2016, 11:59 Uhr, buhl

In Skandinavien können Kabel- und Satellitenzuschauer seit Montag die Programme des Discovery Networks nicht mehr empfangen. Nach gescheiterten Lizenzverhandlungen schaltete Anbieter Canal Digital die Sender ab.


Hat sich Discovery verzockt? Zumindest in den skandinavischen Ländern scheint das der Fall zu sein, denn seit Montag sind die Kanäle des US-Sendernetzwerks nicht mehr auf Canal Digital zu sehen. Darunter auch Eurosport, der Discovery Channel und TLC, die nun weder über Kabel noch via Satellit empfangen werden können.


Die bisherige Vereinbarung war zum 31. Januar ausgelaufen, die Verhandlungen über eine Fortsetzung brachten kein Ergebnis. Laut Canal Digital hätte Discovery einen unbegründet hohen Preis für den neuen Vertrag verlangt. Discovery selbst sprach von marktgerechten Preisen, nachdem das Netzwerk in den letzten Jahren viel Geld in neue Inhalte investiert hätte. Darunter auch in den Erwerb der Übertragungsrechte an den Olympischen Spielen von 2018 bis 2024.
 
Von der Abschaltung der Sender sind auch Kunden von Viasat betroffen. Bisher hat Canal Digital seinem Konkurrenten die Sender zugeliefert. Als Alternative stellt der Pay-TV-Anbieter seinen Abonennten aktuell einige in den Paketen enthaltene Premiumsender zur Verfügung. Endgültig ist die Abschaltung nicht, beide Parteien befinden sich weiter in Verhandlungen. Von einer Einigung scheint man aber noch weit entfernt zu sein.

  • Gefällt mir