Spezial • Echte Filme für echte Männer

Die besten Action-Filme für Männer

 erstellt am 01.07.2015 von Falko Theuner
Man(n) braucht für einen perfekten Männerabend nicht nur kühles Bier und Pizza, sondern auch den passenden Film. Wir stellen Ihnen eine Auswahl an Blu-ray-Titeln vor, die genau die richtige Portion an Action bieten.
 
 

Exodus Götter und Könige 3D

suchen
Christian Bale verkörpert Moses mit Kraft, Demut und Menschlichkeit … und ein wenig Wahnsinn
Bild: © 20th Century Fox Home

Dass Ridley Scott ein Meister des visuellen Fachs ist, bewies er schon bei vielen Filmen, ebenso sein Interesse an diversen Religionen. Waren es bei "Königreich der Himmel" die Kreuzzüge, die er perspektivreich erkundete, wendet er sich mit seinem neuesten Film direkt einer der bekanntesten und sicherlich auch epischsten Bibelgeschichten zu: Dem Auszug der Israeliten aus Ägypten unter der Führung Moses. Hierbei nutzt er das Repertoire des klassischen Monumentalfilms und malt beeindruckende Landschaftspanoramen mit epischen Kamerafahrten.
 
Inhaltlich konzentriert sich der Film auf die unterschiedlichen Wege, die die beiden "Brüder" Moses (Christian Bale) und Ramses (Joel Edgerton) einschlagen. Während aus dem skeptischen, aufgeklärten Moses ein Gläubiger in höchstem Maße wird, sieht sich Ramses mit einer Gesellschaft konfrontiert, die ihn in die Rolle des intelligenten, aber dennoch ungeeigneten Machthabers drängt. Beide Figuren sind psychologisiert, was für solch einen Stoff eher ungewöhnlich ist. Christian Bale schafft es spielend Moses als leidgeprüfte Existenz darzustellen, die sowohl charismatisch als auch ganz schwach sein kann. Joel Edgerton wiederum bildet dadurch ein Gegengewicht, weil er trotz der Skrupellosigkeit von Ramses seine Menschlichkeit bewahrt.
 
Er wirkt wie ein wortkarger aber schlauer Kumpeltyp - ein guter Soldat, der es versteht seine Waffe zu führen, der vom Herrschen allerdings keine Ahnung hat. Er ist derjenige, der in eine Jahrhunderte währende Tradition hineingeboren wurde, die die Sklaverei als normal ansieht. Moses wirkt in dieser Neuinterpretation wiederum wie ein Terrorist, wenn er im Namen Gottes Übergriffe durchführt oder auch wenn er die Plagen ankündigt. Spricht er Warnungen aus oder Drohungen?

Das Christentum

suchen
Joel Edgerton stellt Ramses als ambivalenten Charakter und nicht als Bösewicht dar
Bild: © 20th Century Fox Home

Ein weiterer Punkt ist die Religiosität, die Scott in diesem Film distanziert und multiperspektivisch betrachtet. So findet Moses' Glaubenswandel einen Höhepunkt in seiner Begegnung mit Gott, die von dem ikonischen Bild des brennenden Strauchs begleitet wird: Moses gerät während eines Unwetters in einen Steinrutsch und wird von dem Geröll hart am Kopf getroffen.
 
Von da an ist es Interpretationssache, ob seine Gespräche mit Gott (hier als rachsüchtiges Kind dargestellt) nun Epiphanien sind oder ob es sich lediglich um den wahnhaften Geist des psychisch labilen Moses handelt. Es spielt also keine Rolle, welchem Glauben das Publikum anhängt, denn es ist sowohl die christliche als auch die atheistische Sichtweise möglich. Selbst die Plagen rückt Scott an den Rand des naturwissenschaftlich Möglichen, indem er sie aufeinander basieren lässt.

Monumentale Bilder


Neben den phänomenalen, ultrascharfen(!) Landschaftsaufnahmen mit diversen Red-Epic-Kameras punkten also auch die visuellen Effekte, durch die die Plagen wirklich angsteinflößend realistisch wirken. In 3D ist dies natürlich umso spektakulärer, was unter anderem auch an der großartigen Kantenschärfe sowie dem grandiosen Kontrast liegt. Schon lange haben wir kein solch perfektes, plastisches und natürlich wirkendes 3D-Bild gesehen, das selbst unter den Referenz-Blu-rays seines Gleichen sucht. Ebenso bietet der Monumentalfilm einige Audio-Schmankerl. Und das nicht nur in den besagten Action- bzw. Katastrophen-Szenarien.
 
Das Zusammenspiel aus guter Räumlichkeit, angemessener Dynamik und grandioser Abmischung macht auch die stilleren Szenen zu einem wahren Hörgenuss. Wer des Englischen mächtig ist und eine 7.1-Surround-Sound-Anlage besitzt, sollte sich auch einmal den O-Ton in DTS-HD MA 7.1 anhören. Die uns zur Verfügung stehende 3D-Scheibe enthielt keinerlei Bonusmaterial. Jedoch wird die 3D-Version als 3-Disc Collector's Edition angeboten, die zudem die 2D-Version enthält und auf einer Zusatz-Disc satte 5 Stunden Bonusfeatures bietet.

Die Informationen in diesem Artikel basieren auf sorgfältiger Recherche und geben den Sachstand zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung wieder. Spätere Entwicklungen oder Updates sind aus diesem Grund unter Umständen nicht berücksichtigt. Für Hinweise auf möglicherweise überholte Informationen sind wir dankbar.
  • Gefällt mir

  • Am Kiosk und im Abo

DIGITAL FERNSEHEN 1/2018
DIGITAL TESTED 04/2017
HDTV 06/2017
BLU-RAY MAGAZIN 01/2018
SATELLIT EMPFANG + TECHNIK Ausgabe 1/2017
AUDIO TEST 08/2017
HAUS & GARTEN TEST 01/2018
Auszeit 06/2017