Hofer macht Selfie nach Tagesschau: Instagram-Million geknackt

13.09.2019, 10:45 Uhr, jrk/dpa

[UPDATE] Auf Instagram hat die "Tagesschau" mittlerweile mehr als eine Million Follower. Jan Hofer ließ es sich darauf nicht nehmen, nach Abschluss der Donnerstagabend-Ausgabe erst einmal ein Selfie zu machen.


Millionen Zuschauer trauten am Donnerstagabend ihren Augen nicht: Am Ende der 20-Uhr-"Tagesschau" hat Sprecher Jan Hofer im Studio ein Smartphone in die Hand genommen und ein Selfie gemacht. Die "Tagesschau" ist seit knapp vier Jahren mit einem Account bei Instagram vertreten.

In dieser Zeit wurden mehr als 5.200 Beiträge gepostet. Verantwortlich dafür ist ein Social-Media-Team in Hamburg, welches auf eine Mischung aus Fotos, Videos und Stories setzt. Mit nun über einer Millionen Followern zählen die ARD-Nachrichten zu den stärksten deutschen Anbietern von aktuellen Informationsinhalten in dem sozialen Netzwerk.


Wenige Minuten nach dem Ende der "Tagesschau" meldete sich Jan Hofer dann mit einem Filmchen auf dem Instagram-Account der Nachrichtensendung, wo er erklärte, dass er anlässlich des Social-Media-Meilensteins ausnahmsweise ein Handy mit ins Studio genommen habe, obwohl dies eigentlich streng verboten sei.

Insgesamt knapp 900.000 Kommentare und Antworten registrierte das Social-Media-Team von ARD-aktuell in diesem Jahr. Nun dürften noch ein paar Tausend hinzugekommen sein.

Auch in anderen sozialen Netzwerken ist die Tagesschau erfolgreich vertreten. Mehr als 2,5 Millionen Accounts folgen ihr auf Twitter und bei Facebook sind es mehr als 1,6 Millionen Abonnenten. Auf YouTube hat sich die Zahl der Abonnentinnen und Abonnenten seit Jahresbeginn auf mehr als 280.000 verdoppelt.

  • Gefällt mir