"House Of Cards": Netflix bestellt 5. Staffel

29.01.2016, 09:12 Uhr, fs

Die Geschichte rund um Frank Underwoods Intrigen ist noch lange nicht auserzählt. Denn Netflix hat nun eine fünfte Staffel der erfolgreichen Polit-Serie bestellt.


Kurz vorm Wochenende hat Netflix gute Nachrichten für alle Fans von "House Of Cards", denn die vierte Season wird nicht - wie vielfach befürchtet - die letzte sein. Denn wie der Video-on-Demand-Anbieter nun mitteilte, wird es eine fünfte Staffel rund um die Intrigen von Fank Underwood geben. Diese soll 2017 verfügbar werden. Netflix nennt zwar noch kein konkretes Datum, doch in Anbetracht seiner bisherigen Vorgehensweise, wird das Unternehmen den Staffelstart wohl wieder rund um den Februar programmieren.


Seit 2013 versetzt Kevin Spacey als ehrgeiziger Poltiker Underwood seine Zuschauer in Erstaunen. Denn der einstige Kongress-Abgeordnete überrascht jedes Mal aufs Neue damit, wie weit er bereit ist zu gehen, um seine Ziele zu erreichen. Dieser Ehrgeiz hat dabei schon einige seiner Weggefährten den Kopf gekostet - und das wird sich auch in Zukunft nicht ändern. Denn Frank ist zwar mittlerweile ins Weiße Haus eingezogen, doch er ist noch immer nicht am Ziel.
 
Ob Franks mühsam errichtetes Kartenhaus schon in der vierten Season zu wackeln beginnt, wird sich in wenigen Wochen zeigen. Am 4. März stellt Netflix alle 13 neuen Episoden der Season wieder zum Abruf bereit und wird damit wohl wieder viele Fans das ganze Wochenende vor den Fernseher fesseln.
 
Hierzulande bekommen Fans die neuen Episoden zuerst beim Pay-TV-Anbieter Sky zu sehen, der bereits angekündigt hat, dass Kunden die vierte Staffel wieder parallel zum US-Start bei Sky angeboten bekommen. Übe Sky On Demand, Sky Go und Sky Online können diese in der englischen Originalfassung abgerufen werden. In deutscher Synchronisation ist "House Of Cards" dann immer freitags um 21.00 Uhr auf Sky Atlantic HD zu sehen.

  • Gefällt mir