IPTV-Markt: Bright Blue neuer Partner von Content4tv

14.06.2018, 11:52 Uhr, th

Bright Blue will es in Kooperation mit dem Unternehmen Content4tv jetzt Kunden ermöglichen, auf kostenaufwändige Gesamtpakete großer Anbieter zu verzichten und stattdessen bezahlbare Business-Lösungen zu wählen.


Bright Blue und Content4tv beschließen eine umfassende Zusammenarbeit. Der aus der Unternehmsgruppe Deutsche Glasfaser stammende Dienstleister Bright Blue will mit der eigenen IPTV-Plattform einen neuen Standard in der Branche etablieren. 


Ob als White-Label-Gesamtprodukt oder in maßgeschneiderten Modulen – das Unternehmen biete Internet-Dienstleistern, Netzbetreibern und Providern, die ihren Kunden ein eigenes oder verbessertes TV-Produkt anbieten möchten, schlüsselfertig eine breitbandoptimierte IPTV-Lösung, erklärt dazu Bright Blue. Mit der Kooperation stelle zugleich Content4tv nun dem IPTV-Anbieter umfangreiche TV-Verbreitungsrechte zur Verfügung.
 
Neben Free-TV, Pay-TV und fremdsprachigen Sendern sollen auch die Multiscreen-Rechte für Smartphones und Tablets abgedeckt sein, ebenso non-lineare Rechte wie Catch-up, Restart und Timeshift.
 
Das BrightBlue-Produkt sei ein hochmodernes State-of-the-Art-IPTV-Produkt, das über zwölf Jahre Entwicklungszeit und entsprechende Investitionen erfordert habe, erklärt Peter Kamphuis, Geschäftsführer von Bright Blue. Die umfangreichen Programmangebote von Content4tv seien dabei eine hervorragende Ergänzung des IPTV-Portfolios.

  • Gefällt mir