"Late Night Berlin" bekommt zweiten Sendetermin

04.07.2018, 11:40 Uhr, rs

Um das Format mit Klaas Heufer-Umlauf weiter zu etablieren, strahlt ProSieben die Show nun zwei mal in der Woche aus.


Neben dem regulären Sendetermin am Montagabend soll die Late-Night-Show auch an drei Donnerstagen laufen. Dabei sollen im Fahrwasser der erfolgreichen Musik-Show “The Voice of Germany” weitere Zuschauer gewonnen werden.


Die kurzfristige Hinzunahme zusätzlicher Sendetermine für neue TV-Formate hat bereits in der Vergangenheit geholfen, die Aufmerksamkeit des Publikums zu gewinnen. Die Rückkehr zu einem regelmäßigen Wochentermin ist im Falle von “Berlin Late Night” insofern bereits beschlossene Sache.
 
Die Late-Show wird bei ProSieben abhängig vom Sendeschluss bei "The Voice of Germany" ausgestrahlt und somit potentiell in Konkurrenz zu Jan Böhmermann, der mit dem Satire-Magazin "Neo Magazin Royal" einen konstanten Publikumsmagneten ins Feld führt. Montags war "Berlin Late Night" bislang um 23.10 angesetzt.

  • Gefällt mir