Letzter Auftritt von Usain Bolt: Leichtathletik-WM bei ARD & ZDF

16.07.2017, 10:00 Uhr, bey

Einer der größten Athleten aller Zeiten wird im August von der großen Sportbühne zurücktreten. Die Leichtathletik-WM in London wird Usain Bolts letzter großer Auftritt sein.


Der jamaikanische Sprinter wird am Samstag den 5. August über 100 Meter versuchen seinen Titel zu verteidigen. Die 200-Meter-Distanz wird Bolt bei seinen letzten Wettkämpfen wegen Rückenbeschwerden auslassen. Der letzte große Vorhang für Usain Bolt fällt dann am 12. August beim Rennen mit der 4x100-Meter-Staffel Jamaikas, wo er und seine Kollegen ebenfalls Titelverteidiger sind.


Mit den 16. Leichtathletik-Weltmeisterschaften vom 4. bis 13. August 2017 kehrt der große Sport fünf Jahre nach den Olympischen Spielen in die britische Hauptstadt London zurück. Beim größten Sportevent des Jahres kämpfen Athleten aus mehr als 200 Ländern in 47 Disziplinen um die WM-Titel. Das ZDF berichtet im Wechsel mit der ARD live und in Zusammenfassungen aus dem Londoner Queen Elizabeth Olympic Park.

Ein Sendevolumen von rund 50 Stunden zur besten Sendezeit in den Hauptprogrammen erwartet das TV-Publikum. Aber auch Themen jenseits von "schneller, höher, weiter" stehen im Blickpunkt einer sorgfältigen und kritischen journalistischen Berichterstattung: Fairness, Teamgeist, Erklärstücke zu einzelnen Disziplinen, Athletenporträts, IAAF Inside, der Dauerbrenner Doping und vieles mehr. Dazu ergänzen ein umfassendes Online-Angebot und eine verstärkte Social-Media-Präsenz das Programm.

  • Gefällt mir