"Marktcheck" zur Todesursache Krankenhauskeime

08.01.2018, 17:30 Uhr, jrk

Jährlich stecken sich in Deutschland mehr als eine Million Patienten mit Krankenhauskeimen an. Die Betroffenen leiden meist ein Leben lang darunter. Morgen widmet sich das SWR-Magazin "Marktcheck" dem Thema Krankenhauskeimen.


Das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin lässt in seiner Sendung um 20.15 Uhr Patienten zu Wort kommen, die unter den Infektionen leiden. Wie kann es zu so vielen Erkrankungen, an denen jährlich sogar mehr als 10.000 Menschen in den Krankenhäusern sterben, kommen? 


Weitere Themen der Sendung sind eiweißhaltige Lebensmittel. Diese sollen gesund sein und angeblich sogar beim Abnehmen helfen. Viele Produkte werben mit einem hohen Eiweißgehalt. Verbraucherschützer halten die Werbung für irreführend, da die Produkte oft nicht mehr Eiweiß als andere Produkte enthalten.

Smart-Home-Anwendungen liegen voll im Trend. Mittels einiger Klicks lassen sich Rollläden schließen oder lässt sich das Grundstück überwachen. "Marktcheck" zeigt zusammen mit Tübinger IT-Experten, wie einfach sich Signale von Funk-Alarmanlagen abgreifen lassen.

Auch im Trend liegen Boxspringbetten. Die Sendung untersucht, ob die billigen Varianten von Ikea, Lidl und Roller etwas taugen.

In Zeiten knapper Kassen im Alter erwirtschaften sich viele Senioren mit der Beleihung ihres Eigenheimes eine monatliche Zusatzrente. Die Finanzexpertin Barbara Sternberger-Frey erklärt die finanziellen Möglichkeiten und auch Alternativen.

"Marktcheck" das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin läuft am Dienstag, 9. Januar 20.15 Uhr im SWR Fernsehen.

  • Gefällt mir