Hintergrund • Panasonic Viera

Die intelligenteren Fernseher

 erstellt am 01.08.2013 von Christian Trozinski
Alle sprechen von smarten Fernsehern, doch die Realität sieht bekanntlich anders aus: Kaum jemand nutzt die integrierten Multimediafunktionen. Zu kompliziert ist häufig die Bedienung, gerade für Konsumenten, die sich nicht mit Computertechnik auskennen. Panasonic hat diese Defizite erkannt und verbessert die hauseigenen Fernseher durch eine intelligente Software, um Ihren TV-Alltag einfacher zu gestalten.

Bislang waren Internetfernseher nicht mehr als ein netter Zeitvertreib, wirklich auf den Nutzer zugeschnitten waren die Konzepte jedoch nie. Panasonic rückt den Fernseher dieses Jahr in den Mittelpunkt des Wohnzimmers und verschreibt sich ganz den persönlichen Interessen der Nutzer. Da jeder Anwender andere Inhalte bevorzugt, können bis zu vier Personen einen eigenen Startbildschirm kreieren, in dem das normale Fernsehprogramm ebenso seinen Platz findet, wie Internetvideokanäle und Websites. Über die Kamera erkennt der Fernseher, welche Person Platz nimmt, woraufhin der Viera-TV den Startbildschirm automatisch anpasst.
 
Den Topmodellen der LCD- und Plasmafernseher liegt eine Zweitfernbedienung bei, die nur die nötigsten Tasten bietet und gerade Einsteigern entgegenkommt. Zudem unterstützt sie dank eines integrierten Mikrofons die Spracheingabe, sodass Sie dem Fernseher eindeutige Kommandos geben können – alternativ greifen Sie einfach auf Ihr Smartphone und die Panasonic Viera-Remote-2-App zurück. Eine Textsuche im Internet gelingt so spielend einfach, umgekehrt kann Ihnen der Fernseher die Inhalte von Websites vorlesen, falls Sie nicht die ganze Zeit auf den Bildschirm schauen möchten.
suchen
Panasonics Viera-Fernseher verfügen über HDTV-Doppeltuner für alle Empfangswege. Das ermöglicht den parallelen Empfang zweier Sender und Sie können unabhängig vom TV-Bild ein zweites Programm auf das iPad streamen.
Bild: Apple, Panasonic

Doppelt sieht besser
 
Erstmalig verbaut Panasonic gleich zwei HDTV-Tuner für alle Empfangswege, was vielfältige Möglichkeiten eröffnet. Bislang durften Sie während einer Programmaufnahme auf eine USB-Festplatte den Kanal nicht wechseln, dies ist mit den neuen Viera-Modellen nun problemlos möglich.
 
Einfach beide TV-Eingänge mit den nötigen TV-Signalen versorgen und schon können Sie eine Aufnahme starten und ein anderes Programm schauen. Die Doppeltuner ermöglichen ebenfalls die Anzeige von zwei unterschiedlichen Programminhalten zur gleichen Zeit und innerhalb der Senderliste erspähen Sie, was auf den anderen Kanälen läuft, während das Hauptprogramm im großen Fenster sichtbar bleibt.
 
Fernseher mit Persönlichkeit
 
Auch wenn es anfangs etwas unheimlich erscheint, mit den aktuellen Panasonic-TVs zu reden, anstatt Tasten zu drücken, so lernt man die neue Bedienfreiheit schnell zu schätzen. Auf dem Startbildschirm finden nur noch die Inhalte Platz, die den eigenen Vorlieben entsprechen und dank des Doppeltunerkonzepts kann auch während einer Programmaufzeichnung der Fernsehabend nach eigenen Interessen gestaltet werden.
 
Das entsprechende Tablet vorausgesetzt, folgen Ihnen die Sender neuerdings durch das ganze Haus und das Umschalten zwischen den Sendern klappt unabhängig von der Programmdarstellung des Fernsehers. Wir sind gespannt, ob Panasonics neue Viera-Generation dazu beitragen wird, die Akzeptanz der Internetunterhaltung im Wohnzimmer zu erhöhen. In jedem Fall sind die neuen Viera-TVs vor allem eines: Verdammt smart.

Panasonic Viera: Das neue Familienmitglied

Über die beiliegende Zweitfernbedienung melden Sie sich per Sprache an.
Bild: Panasonic

Die Informationen in diesem Artikel basieren auf sorgfältiger Recherche und geben den Sachstand zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung wieder. Spätere Entwicklungen oder Updates sind aus diesem Grund unter Umständen nicht berücksichtigt. Für Hinweise auf möglicherweise überholte Informationen sind wir dankbar.
  •  drucken 
  • Flattr digitalfernsehen.de
  • Gefällt mir

  • Am Kiosk und im Abo

DIGITAL FERNSEHEN 11/2014
DIGITAL TESTED 04/2014
HDTV 07/2014
BLU-RAY MAGAZIN 09/2014
SATELLIT EMPFANG + TECHNIK 4/2014
AUDIO TEST 07/2014
HAUS & GARTEN TEST 05/2014
BLU-RAY TEST 01/2013