Sport1 US sendet mit Lizenz von Liga Total!

31.07.2013, 10:44 Uhr, ps

Aus Liga Total! wurde Sport1 US. Um kurzfristig eine Sendelizenz für den neuen Bezahlsender Sport1 US zu erhalten, hatte Constantin Medien einen Antrag für die Nutzung der bisher für das eingestellte Bundesliga-Programm verwendeten Sendelizenz bei der BLM gestellt.


Die Ankündigung von Sport1 US als neuen Pay-TV-Kanal für US-Sport, der in Zukunft ESPN America in Deutschland ersetzen soll, kam am gestrigen Dienstag einigermaßen überraschend (DF berichtete). Weitgehend ohne großen Trubel hatte sich der Veranstalter Constantin Medien die Übertragungsrechte für beliebte US-Sport-Events wie NCAA College Football und College Basketball, National Football League (NFL), NBA und die Indycar Series gesichert.


Eine entsprechende Sendelizenz für den neuen Bezahlsender hatte man dann ebenfalls schnell zur Hand, denn wie Sport1-Pressechef Michael Röhrig auf Nachfrage von DIGITAL FERNSEHEN mitteilte, nutze man für Sport1 US nun die Lizenz des eingestellten Bundesliga-Programms Liga Total!, das in der Vergangenheit für die Telekom-IPTV-Plattform Entertain produziert worden war. Entsprechende Anträge für eine Nutzung der Lizenz für Sport1 US habe man bereits in den vergangenen Wochen bei der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) gestellt. Diese hatte die Genehmigung dann in der vergangenen Woche erteilt.
 
Sport1 US startet am morgigen Donnerstag (1. August) bei den großen Kabelanbietern Kabel Deutschland und Unitymedia Kabel BW sowie beim deutschen Pay-TV-Anbieter Sky. Dabei ist die HD-Variante exklusiv via Satellit über den deutschen Pay-TV-Anbieter zu empfangen, gleiches gilt für die Multifeeds von Sport1 US HD. Auf der Entertain-Plattform der Deutschen Telekom wird der Sender ebenfalls via Sky vertreten sein, da die Telekom alle Sky-Sender einspeist.
 
 

  • Gefällt mir