TV-Monat Januar: ARD, ZDF und RTL legen zu

02.02.2018, 08:26 Uhr, dpa/tk

Die Öffentlich-Rechtlichen erreichten im letzten Monat höhere Einschaltquoten und auch der Quotenprimus unter den Privatsendern hatte mehr Zuschauer.


ARD und ZDF haben im Januar zugelegt. Das Zweite verbesserte sich von 13,1 im Dezember auf 14,2 Prozent Marktanteil. Das Erste hat sich von 11,8 auf 12,5 Prozent gesteigert. Der private Marktführer RTL, erneut auf Platz drei, legte im Dschungelcampmonat Januar von 8,1 auf 9,6 Prozent zu.


Auf Platz vier landete der Privatsender Sat.1 mit 5,8 Prozent (6,3 Prozent). Vox legte von 4,7 auf 4,8 Prozent zu. Danach folgt ProSieben mit 3,9 Prozent (4,2 Prozent). Kabel eins verschlechterte sich auf 3,3 Prozent (3,5 Prozent). RTL II nahm von 3,2 auf 2,9 Prozent ab. ZDFneo legte deutlich von 2,8 auf 3,2 Prozent zu. Super RTL verlor etwas von 1,9 auf 1,7 Prozent. Die dritten ARD-Programme hatten zusammengerechnet einen Marktanteil von 12,9 Prozent (13,6 Prozent).

  • Gefällt mir