[TV-Quoten] RTL-"Supertalent" auch mittwochs nicht zu schlagen

16.12.2010, 09:38 Uhr, ar

Die RTL-Castingshow "Das Supertalent" hat mit ihrem Halbfinale ein seltenes Gastspiel am Mittwochabend gegeben und selbst König Fußball beim privaten Konkurrenten Sat 1 die Stirn bieten können.


Die vorletzte Folge des "Supertalents" vor dem Finale verfolgten laut am Donnerstagvormittag veröffentlichten Zahlen der GfK 6,93 Millionen Zuschauer. Das entspricht einem starken Marktanteil von 21,2 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen verfolgten sogar 30,9 Prozent die Sprüche von Juror Dieter Bohlen, Bruce Darnell und Sylvie van der Vaart.

Der Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund musste sich mit seinem 2:2 gegen den FC Sevilla nicht nur aus der Europa League verabschieden, sondern auch den Platz auf dem Quotentreppchen räumen. Die "ran"-Live-Übertragung bei Sat 1 erreichte in der ersten Halbzeit nur 5,01 Millionen Fans (14,9 Prozent), in der entscheidenden zweiten Hälfte des Spiels kletterte die Sehbeteiligung immerhin noch auf 5,68 Millionen.


Passabel lief es trotz der starken Konkurrenz für die ARD: Der Weihnachts-Thriller "Morgen musst Du sterben" jagte 4,89 Millionen (14,7 Prozent) einen wohligen Schauer über den Rücken, "Inga Lindström" verzauberte im ZDF noch 4,36 Millionen Romantiksüchtige. Pro Sieben, Vox und die übrigen privaten Konkurrenten schafften es einmal mehr nicht in die Top 20 der meistgesehenen Sendungen des Tages.

  • Gefällt mir