Unitymedia: Im neuen Tarif auf 3 Geräten gleichzeitig fernsehen

07.11.2018, 11:20 Uhr, pma

Der Kabelnetzbetreiber stellt seine Kombipakete für den November vor. Kunden können aus den "3play"-Angeboten in den Tarifstufen "Start", "Jump" und "Fly" wählen. Das ist neu bei Unitymedia:


Im November will Unitymedia Kunden mit seinen aktualisierten Kombipaketen anlocken. Der Kabelnetzbetreiber stellt seine "3play"-Angebote vor. Wie bereits bei den "2play"-Tarifen kann zwischen verschiedenen Stufen gewählt werden: "Start", "Jump" und "Fly".


Weitere Parallelen zu den bisherigen Tarifen: Alle Optionen enthalten eine Telefonflat ins deutsche Festnetz, eine Highspeed-Internet-Flatrate in vereinbarter Geschwindigkeit und die Connect Box als Kabelrouter. Aber was ist dann jetzt eigentlich neu? 
 
Bei den "3play"-Angeboten bekommen Kunden den Horizon Recorder für den TV-Empfang, die HD-Option sowie den Zugang zum mobilen TV-Angebot "Horizon Go Free" dazu. Mit letzterem können Kunden auf Smartphone oder Tablet auf bis zu drei Endgeräten gleichzeitig fernsehen.
 
In den ersten zwölf Monaten bezahlen Kunden in jeder Tarifstufe 29,99 Euro monatlich (UVP). Für Neukunden entfällt für alle "2play"- und "3play"-Tarife bis zum 30. November die einmalige Aktivierungsgebühr in Höhe von 69,99 Euro.
 
Besonders tief müssen Kunden übrigens in die Tasche greifen, wenn sie sich für den "3play"-Tarif "FLY1000" entscheiden. Satte 119,99 Euro werden in dieser Option ab dem zweiten Jahr fällig. Und auch im ersten Jahr kostet der Vertrag, der eine 24-monatige Mindestlaufzeit hat, bereits 109,99 Euro. Dafür verspricht Unitymedia Internet mit bis zu 1000 Megabit pro Sekunde im Download und 50 im Upload. Wie auch bei den anderen Tarifen ist die Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz und das HDTV-Angebot inklusive.

  • Gefällt mir