Vier deutsche Nominierungen für Rose d'Or

22.08.2017, 21:42 Uhr, dpa/bey

Vier deutsche Fernsehproduktionen dürfen in diesem Jahr auf die Auszeichnung mit der renommierten Goldenen Rose hoffen - zwei der ARD und zwei von Vox. Letztmalig gewann "Circus Halligalli" 2014 eine Goldene Rose für Deutschland.


Von Vox gehen die Sendungen "Kitchen Impossible" und der "Club der roten Bänder" an den Start, die Hoffnungen der ARD beruhen auf der Comedyserie "Kroymann" und dem "Terror - Ihre Urteil". Der Thriller nach einem Justizdrama von Ferdinand von Schirach kämpft mit zwei englischen und einem niederländischen Film in der Kategorie TV Movie, wie die Europäische Rundfunkunion, Veranstalter des Preises, am Dienstag auf ihrer Internetseite mitteilte.


Außerdem ist das Comedy-Format "Kroymann" mit der Schauspielerin und Entertainerin Maren Kroymann im Rennen um die goldene Rose in der Kategorie Comedy. Produziert wird die Serie von Radio Bremen, sie läuft aber ebenfalls im Ersten. In der Kategorie Entertainment ist die Vox-Reihe "Kitchen Impossible" dabei und in der Kategorie Children and Youth die Vox-Serie "Club der roten Bänder", die sich um mehrere Jugendliche und ihre Erlebnisse in einer Klinik dreht.

Insgesamt wurden in zehn Kategorien 40 Produktionen nominiert. Beworben hatten sich 430 Programme von 160 Programmveranstaltern weltweit. Die Goldene Rose, die früher einmal "Die Goldene Rose von Montreux" hieß, wird am 19. September in Berlin verliehen.

  • Gefällt mir