World DAB Forum nun mit mehr als 100 Mitgliedern

13.03.2018, 12:00 Uhr, jrk

Das 1995 gegründet World DAB Forum hat in diesem Jahr die Schwelle von 100 Mitgliedern überschritten. Die unabhängige internationale Organisation hat das Ziel, die Einführung von digitalem Hörfunk nach dem europäischen DAB-System weltweit zu fördern und zu koordinieren.


Das Forum hat derzeitig 104 Mitglieder aus 29 Ländern. Seit Anfang des Jahres sind neun neue Mitglieder dem Forum beigetreten.


2018 traten dem World DAB Forum der italienische öffentlich-rechtliche Sender Rai, die Fahrzeughersteller General Motors und Toyota, der kroatische Netzwerk-Betreiber Transmitters and Communications Ltd., der Content-Dienstleister Pluxbox, die Anbieter für Automotive-Lösungen Nextbase und In2digi und die Gerätehersteller Avateq Corp. und Inovonics Inc. bei.

Die Mitgliederzahl des World DAB Forum ist seit 2012 um über 30 Prozent gewachsen. Dies zeigt das weltweit wachsende Interesse an DAB Plus.

In den letzten 12 Monaten wurden beim Digitalradio erhebliche Fortschritte erzielt. Die Schweiz bereitet sich auf die digitale Umstellung zwischen 2020 und 2024 vor und im Vereinigte Königreich hört schon fast die Hälfte digital.

Italien hat ein Gesetz verabschiedet, das ab dem 1. Januar 2020 alle neuen Radios Digitalradio-tauglich sind. In Frankreich wird in diesem Jahr eine DAB-Abdeckung von 20 Prozent der Bevölkerung erwartet.

DAB-Plus-Testphasen laufen derweil auch außerhalb Europas. In Südafrika wurde diese bis April 2018 verlängert, während in Thailand demnächst ein Probelauf gestartet werden soll.

  • Gefällt mir