Tierisch verkabelt: Tier.TV auch für Kabelhaushalte

24
8
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Nachdem das erste deutsche Tierfernsehen Tier.TV im Juni den Sendebetrieb via Satellit gestartet hat, wagt der Sender jetzt den Schritt ins Kabelnetz.

Tier.TV wird zuerst schrittweise im Verbund der Deutschen Netzmarketing GmbH (DNMG) aufgeschaltet, die Verbreitung erfolgt dabei überwiegend analog. Unter anderem soll dazu der freigewordene Programmplatz von Terranova genutzt werden. Die DNMG vermarktet unabhängige Kabelnetze mit insgesamt 7,5 Millionen angeschlossenen Haushalten.

Laut dem Geschäftsführer von Tier.TV Carl Claussen gehen die Pläne des Senders sogar noch weiter. Aufgrund erfreulicher Zuschauerzahlen sei geplant, die Netzverbreitung bis zum Endes des Jahres soweit auszubauen, dass Tier.TV in über 15 Millionen Haushalten empfangen werden kann. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

24 Kommentare im Forum

  1. AW: Tierisch verkabelt: Tier.TV auch für Kabelhaushalte ich hoffe aber, dass das kein HD Kanal ist, sonst bekommen wir ihm in UM Land nie zu sehen Grüsse
Alle Kommentare 24 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum