Kaum zu glauben: „Bild“ fliegt zusammen mit SES Astra ins All

44
13
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

„Bild“ geht in die Luft. Das deutsche Boulevardmagazin hält es nicht mehr auf der Erde und so macht es sich auf in die Weiten des Weltraums. Als exklusiver Partner begleitet das Magazin den Start des neuen Astra-Satelliten 1N.

In der Nacht von Freitag auf Samstag können Fans den Start des 1N-Satelliten vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana live auf dem Online-Auftritt des Boulevardblattes verfolgen. Dabei ziert das „Bild“-Emblem den Körper der Trägerrakete. Der neue Satellit unterstützt ab Mai 2012 den Empfang digitaler Fernsehsender in Deutschland und vielen Nachbarländern.
 

„Jeder Mensch träumt davon, die unendlichen Weiten des Alls zu erkunden“. Für „Bild“ werde dieser Traum wahr, freute sich Chefredakteur Kai Diekmann über den Coup. Gemeinsam mit Astra fliege das Blatt in den Orbit und lasse Leser und User unmittelbar an diesem einzigartigen Erlebnis teilhaben, beschrieb Diekmann das Vorhaben.

Auch Ferdinand Kayser, Chief Commercial Officer von SES, zeigte sich entzückt über die Live-Übertragung: „Wir finden es daher hervorragend, dass Bild direkt beim Start des neuen Astra-Satelliten in Kourou dabei ist und sogar gemeinsam mit uns ins All fliegt“.
 
Die Satelliten von Astra würden aus 36 000 Kilometer Entfernung digitales Fernsehen überall hinbringen. Kayser rührte noch einmal die Werbetrommel und betonte, dass digitales Satellitenfernsehen erheblich mehr Programme in besserer Qualität und das größte Angebot in High Definition biete. Das Unternehmen wolle alle Satelliten-Haushalte rechtzeitig auf die Abschaltung des analogen Satellitensignals hinweisen. [frt]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

44 Kommentare im Forum

  1. AW: Kaum zu glauben: "Bild" fliegt zusammen mit SES Astra ins All Wayne interessiert Bild?
  2. AW: Kaum zu glauben: "Bild" fliegt zusammen mit SES Astra ins All Wow. Astra hat es inzwischen geschafft irgendwie überall die maximale Kohle rauszuschlagen. Jetzt sind es schon Werbeflächen auf Satelliten. :-D
  3. AW: Kaum zu glauben: "Bild" fliegt zusammen mit SES Astra ins All Was es nicht alles für Möglichkeiten gibt um Geld sinnlos zu verbrennen.
Alle Kommentare 44 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum