Premiere bestätigt neues Programmpaket – Winter an Bord

0
27
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

München – Ab 1. September 2007 soll das neue Paket unter der Marke „Premiere Sky“das bisherige Angebotsportfolio ergänzen.

Das Pay-TV-Angebot Premiere Sky soll zunächst nur über Satellit verbreitet werden. Unter dem Dach von Premiere Sky sollen nach Angaben des Münchner Abo-Senders bestehende und neue Pay-TV-Sender gebündelt werden, die bislang keinen leistungsfähigen Partner für die Vermarktung über Satellit gefunden haben.

Für das neue Programmpaket wird eine 100-prozentige Premiere-Tochter namens Premiere Sky GmbH mit Sitz in Unterföhring gegründet. Zum Geschäftsführer der Premiere Sky GmbHwurde, wie bereits vermutet, Wolfram Winter, 43, bestellt. Winter war bis Ende 2006Geschäftsführer der NBC Universal Global Networks Deutschland.
 
Wie Georg Kofler, Vorstandsvorsitzender der Premiere AG, zusammenfasst, erhalten die Premiere Sky-Kanäle über Premiere direkten Zugang zu 1,7 Millionen Satelliten-Abo-Haushalten. Bei bestehenden Kunden genüge ein Anruf, und Premiere Sky werde innerhalb weniger Sekunden freigeschaltet, der Abonnent brauche weder einen neuen Receiver noch eine neue Smartcard, kündigt Kofler an. Mit dem neuen Angebot wolle man Premiere-Abonnenten und neue Kundengruppen erreichen. [sch]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum