Blu-ray der Woche: „Human Traffic“ – Kultfilm der 1990er Jahre

0
14
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige
Er ist zurück, der Kultfilm aus den 90er Jahren: „Human Traffic“. Vor allem der 90er-Jahre-Soundtrack machte die Tragikomödie des Autors und Regisseurs Justin Kerrigan populär. Ein Grund genug, den Streifen zur Blu-ray der Woche zu küren.

Nur die Briten sind verrückt genug, um einen Rave filmisch korrekt darstellen zu können. Neben „Trainspotting“ und der legendären Rave-Folge der Serie „Spaced“ schaffte es bislang einzig „Human Traffic“, der Party-Szene der 1990er gerecht zu werden.
 
Dreh- und Angelpunkt sind hauptsächlich drei Charaktere: Der sexuell paranoide Jip (John Simm), seine coole „Schwester“ Lulu (Lorraine Pilkington) und der Musik-fanatische Koop (Shaun Parkes).
 
Als Kinder der Techno- und Hip-Hop-Generation schwirren sie durchs Cardiffer Club-Leben, philosophieren über ihr (Sex-) Leben, ihre unerreichten Träume und verdrängen ihren depressiven, bitteren Alltag mit Rauschmitteln und ganz viel Musik.

Der Humor ist unbestreitbar anarchistisch, rüde und verdammt ehrlich. Genau das macht ihn aber auch so sympathisch.
 
Irrwitzige, kreative und zum schreien komische Einschübe von Gedankengängen verbildlichen die infantile Innenwelt der Jugendlichen, die zwar an der Schwelle des Erwachsen-Seins stehen, sich aber dennoch mit Händen und Füßen gegen das Joch der Arbeit und alles, was damit zusammenhängt, wehren.

Ihre Fantasie scheint schier unerschöpflich, wenn sich in ihren KöpfenVorgesetzte zu schmierigen Schleimern und Wohnzimmer in sich drehendeHip-Hop-Bühnen verwandeln. Das Wochenende ist heilig, denn dann heißt eswieder „Clubbing-Time“!
 
Passend zum musikalischen Thema experimentiert auch der Sound mit allerlei 7.1-Spielereien, wie etwa das Schmatzen der Burger-Kundschaft oder das roboterartige Surren der mechanischen Bedienung, an der die Kamera vorbei fährt. Ansonsten ist der Soundmix bis auf die gute Dynamik relativ unspektakulär.
 
Das Bild sieht aus, wie aus den 1990er Jahren – Körnig, überbelichtet, mit verringerter Farbsättigung und nur manchmal voller Schärfe. Die Wertung

 

 

FILMINHALT: 7,5 von 10


 
TECHNIK: 6 von 10
 
BILDQUALITÄT: 5,5 von 10
 
TONQUALITÄT: 7 von 10

 
Fazit: Authentisch, rasant und klasse! Wer „Trainspotting“ und Co. mag, sollte sich diesen Kultfilm unbedingt auch noch reinziehen. Ein echter Geheimtipp!
 
BONUSMATERIAL: 0,5 von 10

Infos zur Blu-ray


 
Genre: Tragikkomödie | Originaltitel: Human Traffic | Land/Jahr: GB 1999 | Vertrieb: Sunfilm | Bild: MPEG-4, 1.85:1 | Ton: DTS-HD MA 7.1| Regie: Justin Kerrigan | Darsteller: John Simm, Loraine Pilkington, Shaun Parkes, Carl Cox| Laufzeit: 99 Min. | Wendecover: k.A. | Anzahl Discs: 1 | FSK: ab 18 Jahre | Start: 09. August 2012
 
An dieser Stelle präsentiert Ihnen das BLU-RAY MAGAZIN immer dienstags die „Blu-ray der Woche“, die aus Sicht unserer Redakteure die  interessanteste Veröffentlichung der kommenden Tage darstellt. In der vergangenen Woche stand die Blu-ray „Die Eiserne Lady“ im Mittelpunkt.

 
Mehr als 100 weitere Tests lesen Sie im aktuellen BLU-RAY Magazin 5/2012, das ab sofort überall am Kiosk, im Online-Shop und auch im Abo erhältlich ist.


 
Durchsuchen Sie unsere Online-Datenbank nach weiteren Blu-rays



 
 

 
 


 


 
[Falko Theuner]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum