„Alarm für Cobra 11“: Autos fliegen in der Luft in die Luft

10
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die RTL-Serie „Alarm für Cobra 11“ zählt zu den erfolgreichsten deutschen Formaten im In- und Ausland. Die explosive Serie begibt sich nun ein weiteres Mal auf neue Pfade.

Seit 17 Jahren kennt der Fernsehzuschauer die RTL-Actionserie „Alarm für Cobra 11“ – Jetzt fliegen die vielen Autos auch in der Luft in die Luft. Ab September 2013 sind die Folgen mit den Autobahnpolizisten Semir Gerkan (Erdogan Atalay) und Ben Jäger (Tom Beck) auch im Bordprogramm der Deutschen Lufthansa auf mehreren interkontinentalen Strecken und in verschiedenen Sprachversionen zu sehen, teilte der Kölner Privatsender RTL am Montag mit.

Im Herbst ist im TV die letzte Staffel mit Schauspieler Tom Beck (35) zu sehen – er steigt aus, sein Nachfolger an der Seite Atalays wird Vinzenz Kiefer (34), der erstmals im Frühjahr 2014 auf dem Bildschirm präsent ist. Die Serie, von der mehr als 250 Folgen produziert wurden, ist bereits in 120 Länder verkauft worden. [dpa/hjv]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

10 Kommentare im Forum

  1. AW: "Alarm für Cobra 11": Autos fliegen in der Luft in die Luft Im September 2013 werde ich bei den neuen Folgen von Alarm für Cobra 11 natürlich auch wieder am Start sein. Ist leider nur noch etwas hin.
  2. AW: "Alarm für Cobra 11": Autos fliegen in der Luft in die Luft Haste eine Folge gesehen, kennste alle. Ist doch immer dasselbe. Autos bumm.
  3. AW: "Alarm für Cobra 11": Autos fliegen in der Luft in die Luft Das trifft aber auf so ziemlich jede Serie im deutschen FreeTv zu...
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum