Lukas Podolski kickt bei Nitro für den guten Zweck

0
490
© TVNOW / Julian Huke Photography

Beim diesjährigen „Schauinsland-Reisen Cup 2020“ lädt der Fußball-Weltmeister zum wohltätigen Hallenspiel nach Gummersbach in die Schwalbe-Arena. Das Highlight des Turniers ist dabei der Prominentenkick mit Stars aus den Bereichen Sport, Fernsehen und Musik.

Nitro bringt am Wochenende Hallenfußball und Charity im Rahmen der Live-Übertragung des Turniers unter einen Hut: Denn am 12. Januar lädt Lukas Podolski prominente Gäste zum siebten „Schauinsland-Reisen Cup 2020“ ein. Als Mitstreiter sind bislang der erste Bachelor Paul Janke, DSDS-Juror Pietro Lombardi, die ehemaligen Fußballprofis Mario Basler und David Odonkor und die Musiker Jasmin Wagner (aka „Blümchen“), Christina Stürmer und Oliver Petszokat („Oli P.“) bestätigt.

Das Turnier des „Schauinsland-Reisen Cup 2020“ bestreiten die Traditionsclubs 1. FC Nürnberg, Karlsruher SC und SpVgg Greuther Fürth aus der 2. Bundesliga, Rot-Weiß Essen aus der 3. Liga sowie der englische Drittligist Ipswich Town. Lukas Podolski hat sein „Team Poldi“ aus Mannschaften zusammengestellt, die sich im Dezember beworben hatten.

Am Sonntag, 12. Januar, zeigt Nitro ab 16.50 Uhr zunächst kompakte Zusammenfassungen der Vorrundenspiele sowie des ersten Halbfinales. Im Anschluss folgt die Live-Übertragung des zweiten Halbfinales sowie des Spiels um den dritten Platz in Form eines Neunmeterschießens, bevor im Finalspiel der Sieger ermittelt wird. Highlight des Tages ist der Prominentenkick als letztes Event. Ergänzt werden die Live-Spiele bei Nitro unter anderem durch ein ausführliches Interview mit Lukas Podolski, exklusive Bilder aus dem Leben des Weltmeisters in Japan sowie bunte Show-Acts aus der Halle.

Die Erlöse des Events gehen an die Lukas-Podolski-Stiftung zugunsten benachteiligter Kinder und Jugendlicher.

Bildquelle:

  • Lukas-Podolski: © TVNOW / Julian Huke Photography

0 Kommentare im Forum

    Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

    Kommentieren Sie den Artikel im Forum