Montagskino: „Baztán-Trilogie“ startet heute mit „Das Tal der toten Mädchen“

1
26952
Baztan Trilogie Teil 1 ©ZDF/Manolo Pavón
Fermín Montes (Francesc Orella) macht bei der Suche nach dem Killer eine schreckliche Entdeckung. ©ZDF/Manolo Pavón
Anzeige

Ode an das Baskenland: Ab heute laufen die Filme der „Baztán-Trilogie“ im ZDF-Montagskino. Zwei davon sind sogar Free-TV-Premieren. Los geht es aber mit „Das Tal der toten Mädchen“

Nach dem Ende der Actionreihe „Adrenalin“ verlegt sich das ZDF bei den Montagskino-Filmen mit der „Baztán-Trilogie“ nun auf Krimis. Mit ihren Werken setzte die spanische Krimiautorin Dolores Redondo dem Baskenland mit seinen eigenwilligen Bewohnern, verwunschenen Nebeltälern und legendenumrankten Mythen ein literarisches Denkmal.

Das ZDF-Montagskino präsentiert im Laufe des Aprils nun drei Verfilmungen nach den Romanvorlagen der Bestsellerautorin. Den Auftakt bildet diesen Montag, um 22.15 Uhr, „Das Tal der toten Mädchen“. Es folgen die beiden Free-TV-Premieren „Das Tal der vergessenen Kinder“ am 19. April, 22.15 Uhr, und „Das Tal der geheimen Gräber“ am 26. April, 22.15 Uhr. Alle drei Filme sind nach der jeweiligen TV-Ausstrahlung 30 Tage lang in der ZDF-Mediathek abrufbar.

In „Das Tal der vergessenen Kinder“ übernimmt die junge spanische Kommissarin Amaia Salazar (Marta Etura) die Ermittlungen in einem bizarren Mordfall. Dabei kehrt sie an jenen Ort zurück, dem sie eigentlich für immer entfliehen wollte.

Baztan Trilogie Teil 3 ©ZDF/Michael Oats
Szene aus „Das Tal der geheimen Gräber“: Kommissarin Amaia Salazar (Marta Etura) und ihr Kollege Jonan Etxaide (Carlos Librado ‚Nene‘). ©ZDF/Michael Oats

Quelle: ZDF

Bildquelle:

  • df-baztan-trilogie-teil3: ©ZDF/Michael Oats
  • df-baztan-trilogie-teil1: ©ZDF/Manolo Pavón

1 Kommentare im Forum

  1. Chernobyl + Supernatural + Montagskino, und alles Zeitgleich. Nur gut das es Festplatten Receiver gibt
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum