Sport1 startet HD-Ausstrahlungen zum 1. November

0
6
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Was Leser der DIGITAL FERNSEHEN schon seit Montagmorgen wussten, hat Sport1 am Dienstag auch offiziell bestätigt: Eine hochauflösende Variante des Senders ergänzt das Angebot der HD-Plus-Plattform von SES Astra.

Sport1 versprach in einer gemeinsamen Mitteilung mit demSatellitenbetreiber „Live-Fußball, Motorsport, Handball und vieles mehrinerstklassiger HD-Qualität„.Ab dem 1. November soll der DSF-Nachfolger für Kunden von HD-Plusautomatisch freigeschaltet sein und erweitert das Senderportfolio um RTLHD, Vox HD, Sat 1 HD, Pro Sieben HD und Kabel Eins HD.

Zu den Highlights im Programm zählt den Angaben zufolge eine umfassende Fußballberichterstattung. Das Montagabend-Spiel der 2. Fußball-Bundesliga soll demnach künftig in nativer HD-Qualität auf Sport1 HD zu sehen sein. Weitere Programminhalte sind Zusammenfassungen der ersten Liga, der Sonntags-Stammtisch „Doppelpass“ und alle Spiele der deutschen Fußball-Junioren-Teams U19 und U21 live. Ob alle Inhalte in „echtem“ HD vorliegen, ließ der Sender zunächst offen. Eine entsprechende Anfrage von DIGITAL FERNSEHEN läuft.

Von der Handball- und Basketball-Bundesliga sind laut Sport1 ebenso zahlreiche Live-Übertragungen zu sehen wie von internationalen Spitzenwettkämpfen, etwa dem Tennis-Daviscup, der Eishockey-WM oder der IAAF Diamond League der Leichtathleten. Und auch Motorsportfans werden bedient. Die „breite PS-Palette“ (O-Ton Sport1) beinhaltet unter anderem die Live-Übertragungen der Rennen um die Motorrad-WM MotoGP.

HD-Plus-Geschäftsführer Wilfried Urner sprach von einer zusätzlichen Aufwertung für die Satellitenplattform. Durch die Aufschaltung des sechsten Senders werde „die hohe Attraktivität unserer technischen Plattform für private Free-TV-Veranstalter“ dokumentiert. Auf Anfrage von DIGITAL FERNSEHEN wollte sich das Unternehmen zunächst nicht erklären, ob im Laufe der kommenden Monate mit weiteren Neuaufschaltungen zu rechnen ist.

Bereits seit Montagvormittag werden Testausstrahlungen von Sport1 HD auf Astra 19,2 Grad Ost verbreitet. Im Gegenzug fuhr der Free-TV-Sender Anixe HD seine Sendezeiten zurück und teilt sich künftig einen Sendeplatz mit dem HD-Plus-Demokanal von SES Astra (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Presseanfragen der Redaktion zu weiteren Einzelheiten ließen Sport1 und HD Plus bis zur Stunde unbeantwortet. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert