SWR: Wettlauf der Pessimisten: Was bringt das Superwahljahr 2009?

0
9
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mainz – Wie schlimm wird die Krise im nächsten Jahr? Kann der Staat überhaupt sinnvoll gegen die Rezession ansteuern?

Ist die Große Koalition der richtige Krisenmanager? Über diese und andere Fragen diskutiert die „Quergefragt“-Moderatorin Anke Hlauschka am 17. Dezember live in der Alten Lokhalle in Mainz mit: Hans-Jochen Vogel, SPD, ehem. Parteivorsitzender und Bundesminister a.D., Laurenz Meyer, CDU, wirtschaftspolit. Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Jürgen Trittin, B’90/Grüne, Vize-Fraktionschef im Bundestag, Ursula Weidenfeld, Chefredakteurin des Wirtschaftsmagazins „Impulse“.

Deutschland steht still: Daimler, VW, BMW und Co halten bis Mitte Januar die Bänder an, Beschäftigte werden auf Kurzarbeit gesetzt und in vielen Industriebranchen brechen die Aufträge ein. Rezession, Kreditklemme, Jobangst: Selten war die Stimmung so schlecht, selten waren die Aussichten fürs neue Jahr so ungewiss. Kein Tag vergeht ohne neue Schreckensszenarien für 2009.
 
Die Finanzkrise, die in den USA begann, ist längst zur Weltwirtschaftskrise geworden. Die Weltbank rechnet damit, dass der globale Handel im kommenden Jahr erstmals seit einem Vierteljahrhundert schrumpfen wird. Auf den Exportweltmeister Deutschland kommen harte Zeiten zu, wenn sich das Ausland keine Produkte „made in Germany“ mehr leisten kann.
 
Eine Herausforderung für die Große Koalition, die im Superwahljahr zeigen muss, dass ihre Konjunkturpakete nicht nur Wahlgeschenke sind. Denn auch wenn die Krise zur Zeit bei vielen Verbrauchern noch nicht so recht angekommen zu sein scheint, werden sie 2009 alle Bürger zu spüren bekommen. Wie sehr dies auch die Wahlergebnisse beeinflussen wird, bleibt abzuwarten. Die Hessen werden im Januar bereits die ersten Hinweise auf die Stimmung der deutschen Wähler geben.
 
Zuschauer, die Fragen an die Gesprächsrunde haben, können diese vorab unter der E-Mail-Adresse quergefragt@swr.de oder während der Sendung live unter der Telefonnummer 06131/929-3650 stellen.
 
Die Sendung „Quergefragt“ läuft am 17. Dezember um 20.15 Uhr im SWR. [mw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum