USA: Stichtag analoge Abschaltung ist 7. April 2009

0
9
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Washington – Der US-Senat hat einen Termin zur vollständigen Abschaltung analoger TV-Signale in den Vereinigten Staaten festgelet.

Die Versteigerung der für Analog-TV genutzten Frequenzen soll am 28. Januar 2008 beginnnen. Die Regierung erhofft sich daraus Einnahmen von rund 10 Milliarden US-Dollar. Hieraus sollen drei Milliarden US-Dollar in die Subventionierung von Set-Top-Boxen fließen, um die Schätzungen zufolge derzeit bis zu 80 Millionen Fernseher in US-Haushalten, die ausschließlich analoge Signale verarbeiten, fit für das Digital-Zeitalter zu machen. Eine Set-Top-Box für digitalen Empfang soll um die 50 US-Dollar kosten. Des Weiteren will der Senatsausschuss 1,2 Milliarden US-Dollar in die Aufrüstung von Sendestationen und zur Sicherstellung der Interoperabilität der Digital-Sender verwenden. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert