Erster Plattenspieler von Electrocompaniet

12
20
Anzeige

Electrocompaniet bringt pünktlich vor Weihnachten mit dem ECP-2 einen neuen Phonoverstärker sowie mit dem ECG-1 den ersten Plattenspieler der Firmengeschichte auf den Markt.

Anzeige

Die norwegischen Audiospezialisten von Electrocompaniet bringen pünktlich zum Weihnachtsgeschäft zwei neue High-End-Geräte auf den Markt. Der ECP-2 ist der aktuellste Phonoverstärker der Norweger. Und mit dem ECG-1 bringt Electrocompaniet innerhalb der hauseigenen Classic-Serie den ersten Plattenspieler der Firmengeschichte auf den Markt.

Das G in ECG-1 steht für „Grammophone“. Der Plattenspieler ist eine Eigenproduktion des Unternehmens. Der Tonarm kommt dabei allerdings von Jelco. Optional kann man einen Tonabnehmer dazu bestellen, der speziell für Electrocompaniet von Sound Smith entwickelt wird. Die unverbindliche Preisempfehlung für den ECG-1 gibt das Unternehmen mit 3650 Euro an. Darin ist der Tonabnehmer nicht enthalten.
 
Der Phonoverstärker ECP-2 kommt mit einer flexibel anpassbaren Eingangssektion über RCA-Anschluss für MM- (47 / 2,5 kOhm) und MC-Tonabnehmer (10 bis 850 Ohm). Dabei sind jeweils drei Gain-Stufen vorhanden. Das Singal wird via XLR oder RCA über eine symmetrische Ausgangsstufe in Class-A-Technik ausgegeben. Für den ECP-2 liegt der Endkundenpreis bei 1890 Euro. [chp]

Anzeige

12 Kommentare im Forum

  1. ja wie ? Die unverbindliche Preisempfehlung für den ECG-1 gibt das Unternehmen mit 3650 Euro an. Darin ist der Tonabnehmer nicht enthalten. ja wie ?? und der neue Golf kostet 100.000 € und die Räder sind da nicht mit dabei !! Kopfschüttel
  2. AW: ja wie ? Das halte ich in dieser Preisklasse für normal, da man sich dann seinen Wunsch-Tonabnehmer einbauen (lassen) kann.
  3. AW: ja wie ? Der ist aber auch Erdbebensicher, wie man auf den Fotos erkennen kann. Ernsthaft. Wer ist so bekloppt und kauft sich sowas? Ich hab schon damals gesagt, als ein Kumpel mir seine irrsinnig teuren B&M Bosen vorgeführt hat. Ich höre da echt keinen Unterschied.
Alle Kommentare 12 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum