Neue AUDIO TEST am Kiosk – Lautsprecher und Streaming-Spezial

0
12
Anzeige

Von Lautsprechern von Dynaudio, Isophon, MBL, Sonus Faber oder Loewe bis hin zu einem Streaming-Spezial: Die neue AUDIO TEST 3/2012 ist wieder prall gefüllt mit Tests für audiophile Soundliebhaber und jene, die es werden wollen.

Ich glaube, jeder von Ihnen hat schon einmal über diese Frage nachgedacht, mehr oder minder laut, abends beim Musikhören oder gemeinsam mit Bekannten. Alljährlich im Mai stelle auch ich mir diese Frage. Ich glaube fest daran, dass die persönliche Definition von High End die entscheidende ist. Nicht jeder kann, will und wird sich für Zehntausende Euro ein Lautsprecherpaar kaufen, um bei der preislichen Interpretation von High End zu bleiben. Das muss auch keiner. Denn die eigene Wahrnehmung der Marke und des damit verbundenen Klangs, eine gewisse Färbung im Detail und das Lieblingsdesign kann es auch für kleineres Geld geben – eben das ganz persönliche High End.
 
Klar: Qualität hat ihren Preis und für sauber gearbeitete Produkte muss man  auch einen vernünftigen Betrag bezahlen – erwartet man doch auch handgefertigte Qualität fernab der Ware, die im Media Markt verkauft wird. Doch es ist auch ein leiser, leichter Einstieg in die Welt des absoluten, reinen Hörvergnügens, des „High End“ möglich. Dieser Einstieg kann ein Besuch der gleichnamigen Messe sein – die Veranstalter achten penibel darauf, dass der Anspruch der Aussteller an ihre Produkte High End entspricht. Produkte von der Stange bekommt man hier demzufolge nicht zu sehen.
 
In dieser Ausgabe besonders empfehlen möchte ich Ihnen die Contour S 5.4 von Dynaudio – ein echter Klassiker mit eigenem Charakter, der uns im Hörtest mit hoher Detailfreude besonders bei Aufnahmen in voller Orchesterbesetzung begeisterte und aus dem Stand das begehrte Siegel „Ausgezeichnet“ erhielt.

Erstmals sind wir in diesem Heft an die Grenzen unseres Wertungssystems gestoßen. Sowohl die Berlina RC7 von Isophon aus der Entwicklung von Dr. Roland Gauder als auch der Phonovorverstärker 100 Phono Preamp aus der genialen Entwicklerfeder von Dieter Burmester kratzten um Haaresbreite an der Höchstwertung ihrer Kategorien vorbei. Sind also die Produkte in den vergangenen Jahren so viel besser geworden oder bewerten wir weniger „hart“?
 
Wir haben an dieser Stelle in der Redaktion lange diskutiert – doch beinahe klangvollendete Produkte rechtfertigen eben eine „Referenzklasse“. Bei diesen Diskussionen kam aber der Wunsch auf, bestimmte Punkte noch besser in unserer Wertung darstellen zu können, sodass wir uns entschlossen haben, unser Punktesystem eine Stufe nach oben zu öffnen. Ein solches „Meisterstück“ hatten wir noch nicht im Labor, wir suchen aber jeden Monat danach wie Artus nach dem Heiligen Gral. Und auch dessen Bedeutung liegt ja  im Auge – oder besser im Ohr – des Betrachters. Ich wünsche Ihnen eine klangvolle Lektüre mit vielen Einsichten in die schöne Welt des guten Tons.
 
Stefan Goedecke
Herausgeber/Chefredakteur AUDIO TEST
 
Die neue AUDIO TEST 3/12 ist überall am Kiosk, im Online-Shop und auch im Abo erhältlich.

NEU: Ab sofort können Sie die AUDIO TEST auch pünktlich zum Erscheinungstag als E-Paper über den digitalen PagePlace-Zeitungskiosk der Deutschen Telekom beziehen und bequem am PC oder Mac sowie weiteren Endgeräten wie Smartphone (Android/Apple), E-Reader, Tablet-PC und Notebook lesen. Natürlich sind auch ältere Ausgaben erhältlich. Nie wieder Rennerei und Ärger mit vergriffenen Heften!
[red]

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum