TCL bringt prämierte Soundbar „Ray-Danz“ mit Dolby Atmos auf den Markt

0
11155
© TCL

Für seine TCL Serie 9 Ray-Danz Soundbar mit Dolby Atmos hat das Unternehmen den iF Design Award 2020 erhalten. Noch diesen Monat wird der Lautsprecher weltweit erhältlich sein.

Einzigartiges Design mit innovativer Akustik-Reflektor-Technologie – dafür wurde die TCL Ra-Danz Soundbar mit Dolby Atmos mit dem iF Design Award 2020 ausgezeichnet. Die Soundbar ist TCL zufolge spezifisch auf die Bedürfnisse der Kunden ausgerichtet, um ein immersives Erlebnis von Dolby Atmos Home Entertainment zu bieten. Ab Mai 2020 soll das Produkt weltweit erhältlich sein. Die Auszeichnung mit dem Award wertet TCL als wichtigen Erfolg und Durchbruch, um das chinesische Unternehmen zu einem Marktführer für funktionelles und innovatives Soundbar-Design zu machen und die Marke auf neue Märkte auszudehnen.

Um das Heimkinoerlebnis im Bereich Soundbar zu optimieren, habe TCL die Ray-Danz-Technologie mit rückseitig angewinkelten Lautsprechern entwickelt, die Schallwellen in Richtung gekrümmter Akustikreflektor-Einheiten abstrahlen. Dies sei eine Lösung, die den Schall in einem breiten Klangbild nach außen lenkt und damit einen viel größeren Klangraum als andere auf dem Markt erhältliche Soundbars bieten könne, ohne sich übermäßig auf digitale Verarbeitung verlassen zu müssen. Zusammen mit einem zentral positionierten Lautsprecher, der eine starke Dialog- und Center-Präsenz liefert, und in Kombination mit Dolby Atmos sorge dies für ein immersives Erlebnis mit einer breiträumigen Klangwiedergabe. Die Ray-Danz-Technologie nutze fortschrittliche Dolby-Technologie, um ein flüssiges Sounderlebnis zu liefern, das sich an jedem Punkt innerhalb des weiten Klangraums genießen lasse.

Bildquelle:

  • TCL RAY DANZ: TCL

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum