Deutsche fühlen sich von Smartphone-Herstellern betrogen

55
35
Bild: © Gerhard Seybert - Fotolia.com
Bild: © Gerhard Seybert - Fotolia.com

Nach einer Umfrage des finnischen Konzerns HMD Global sind 23 Prozent der Befragten davon überzeugt, dass die Hersteller die Geräte so konzipieren, dass diese nach einem Jahr nicht mehr einwandfrei funktionieren und immer langsamer werden.

Die Rede ist hier vom „Phonespiracy“, die angeblich bewusst programmierte Verlangsamung, um Kunden zum Kauf eines neuen Gerätes zu bewegen.

In Deutschland besitzen rund 94 Prozent der Bürgerinnen und Bürger ein Smartphone. Dabei verbringen sie täglich durchschnittlich 107 Minuten mit ihm. Im Jahr sind das ganze 27 Tage.

Doch 58 Prozent der Befragten vertrauen ihrer Smartphonemarke nicht vollständig. Und Übereinstimmung gibt es bei der Frage, dass ihr Telefon nach 20 Monaten nicht mehr effizient arbeitet. 86b Prozent wünschen sich jedoch, dass das Smartphone mindestens 24 Monate und länger hält.

Unter den Befragten haben 81 Prozent die Sorge, dass Smartphones zu schnell veraltet sind und schneller als andere Geräteder Unterhaltungselektronik ausgetauscht werden müssen. Es gibt verschiedene Gründe, warum die Nutzer denken, dass ihr Smartphone nicht mehr zufriedenstellend funktioniert. Dazu gehören für 53 Prozent die Akkuleistung, für 35 Prozent zu wenig Speicherplatz und für 32 Prozent eine insgesamt schlechtere Performance.

Die Befragung brachte weiterhin zu Tage, dass 43 Prozent das Telefon nicht mit der neuesten Software aktualisieren wollen. 21 Prozent der Befragten sind komplett davon überzeugt, dass Updates überhaupt nichts bringen.

Auch wenn mehr als die Hälfte der Deutschen befürchtet, dss ihr Smartphone gehackt werden könnte, geben 72 Prozent an, nicht über die Bedeutung der Telefonsicherheit informiert zu sein. Und jeder fünfte Befragte räumt ein, nicht zu wissen, welche Sicherheits- und Betriebssystem-Updates das Telefon sicher halten.[jrk]

Bildquelle:

  • Smartphone-Handy-Hand: © Gerhard Seybert - Fotolia.com

55 Kommentare im Forum

  1. Welch Überraschung... neben resoucenhungrigen Updates von Apps und Betriebssystem sollte doch heute jedem bewusst sein, dass trotz der Dementis der Hersteller, Handys und Computer mit einen Verfallsdatum programmiert werden.
  2. Tja sofern Modelle Updates bekommen. Preiswerte China Geräte (Omi digital, Dogge, SchwarzesVieh) oder Wiko...hust...nix
  3. Auch ich habe Glück, aber nicht jeder hat das. Manchmal bekomme ich den Eindruck, dass mein ca. zwei Jahre alter Computer mir Ärger machen kann. Ich höre etwas, was möglicherweise von einem Kondensator kommt und ich kann soetwas nicht selbst reparieren. Ich werde sowieso meine Specs updaten.
  4. Soso, HMD Global aka Nokia HMD Global – Wikipedia Also vollkommen uneigennützig . Gut, mein als Zweithandy dienendes Sony XPeria Z3 Compact von 2014 trödelt bisweilen schon vor sich hin, müsste ich mal neu aufsetzen, um festzustellen ob es nur an zu vielen Apps etc liegt. Bei meinem ein Jahr alten XZ2 Compact merke ich bisher noch nichts.
Alle Kommentare 55 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!