Kathrein stellt LAN-System für TVs und Receiver vor

3
134
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Der Antennenspezialist Kathrein stellt mit K-LAN ein LAN-System vor, dass sich ideal für die Netzwerkanbindung von Receivern, TV-Geräten und Blu-ray-Playern eignen soll.

Wie der Rosenheimer Hersteller am Freitag mitteilte, soll die Verbindung von Receivern, TV-Geräten, Blu-ray-Playern und PCs mit einem Router über K-LAN besonders unkompliziert von statten gehen. Zu den Komponenten des Systems zählen laut Kathrein ein Multischalter mit integriertem Modem EXI 3508, das Modem EXI 01, die Sat-Einzelanschlussdose EXI 30 sowie der Hochpass EXI 90.  Für die Installation dieses Systems soll keinerlei Software nötig sein, da die Konfiguration automatisch ablaufe.

Mit K-LAN können laut Hersteller IP-Datenpakete und Traffic im Frequenzbereich von 5 bis 68 Mhz über die vorhandene Koaxialkabel-Struktur einer Satelliten-Empfangsanlage übertragen werden. Aufgrund des hohen Schirmungsmaßes der Koaxialkabel soll die Übertragung von IP-Signalen dabei bis zu einer Entfernung von 700 m störungsfrei möglich sein. Dank eines Datendurchsatzes von mehr als 500 Mbit sollen sogar mehrere HD-Streams gleichzeitig möglich sein. Wie Kathrein angibt, sind sowohl der Multischalter EXI 3508, als auch das Modem EXI 01 mit einem Netzwerkschlüssel gesichert. Über Preis und Verfügbarkeit machte der Hersteller zunächst keine Angaben. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Kathrein stellt LAN-System für TVs und Receiver vor OK, LAN für Nerds halt. Bin mal gespant was das kosten soll Da kann man auch ganz enfach so konfigurieren: Endgeräte, d.h. Receiver, TVs, BluRay-Player usw mit LAN und DHCP-fähig Router mit DHCP, ggfs nen Switch, Geräte verkabeln, fertig. Und das sicher für nen Bruchteil von dem was das Kathrein Teil wieder kosten wird
  2. AW: Kathrein stellt LAN-System für TVs und Receiver vor Du hast den Sinn der Sache nicht verstanden. Das Koax Lan kommt dann zum Einsatz, wenn das Vernetzen per W- Lan oder D- Lan techn. nicht möglich ist! Also "Router mit DHCP, ggfs nen Switch, Geräte verkabeln, fertig." nicht möglich ist.
  3. AW: Kathrein stellt LAN-System für TVs und Receiver vor Naja, hier ist man aber wohl wieder zu kurz gesprungen: Interessant wäre das, wenn es auch eine Dose gäbe, die z. B. RJ45 Buchse und F-Buchse hätte. Aber so ein unförmiges Gerät wie das EXI 01 hinter jede Antennendose, mit einem Design, wie zu Zeiten, als auf Modems noch der Bundesadler prangte - nein Danke ;-) Zum Glück habe ich fast (*) an allen Stellen, wo ich LAN brauche, auch genug CAT5e Kabel nebst doppelten RJ45 - Dosen installiert, daß ich auf so etwas nicht angewiesen bin. (*) Für den netzwerkfähigen Laserdrucker muss ich nun stemmen. Der soll in einen separaten Raum, wg. Tonerstaub...
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum