Preis-Leistung: iQ-Lautsprecher von KEF

0
11
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Lünen – Acht neue Modelle der Lautsprecherfamilie Q, vom kleinen Regallautsprecher iQ1 bis zum Standlautsprecher iQ9, stellt Speaker-Spezialist KEF vor.

Als zentrale Schallwandler arbeitet eine neue Generation der von KEF patentierten Uni-Q-Chassis in allen Boxen-Modellen. Sie wurde gegenüber ihren Vorgänger-Versionen wesentlich verbessert. Besonders ist, dass in diesen Einpunktschallquellen der Hochtöner direkt ins Zentrum des Mitteltöners eingebaut ist. Ihre titanbeschichteten Konusse sind erheblich steifer als die bisher gefertigten. Um die Bass-Wiedergabe zu verbessern, hat KEF den Membranen neue Randaufhängungen spendiert, die einen größeren Hub erlauben. Weiter treibt kupferbeschichtetes Aluminiumband – hochkant gewickelt – die Belastbarkeit und den Wirkungsgrad der Schwingspulen drastisch nach oben. Das Abstrahlverhalten des Hochtöners konnte durch eine elliptische Formgebung der Kalotte weiter optimiert werden. Schlussendlich ruht die gesamte Konstruktion in einem sehr stabilen Druckgussrahmen. Im Ergebnis erhält man eine Einpunktschallquelle, die bei exzellenter Basswiedergabe, hörbar geringeren Verzerrungen und einem Frequenzumfang von bis zu 40 kHz deutlich lauter spielt als ihre Vorgängermodelle.
 
Stereo-Enthusiasten finden im breiten Modell-Angebot der Qu-Serie ebenso ihren Favoriten wie Mehrkanalton-Fans. Das Angebot reicht von Zwei-Wege-Boxen mit ultra-schneller Signalansprache bis hin zu Standboxen mit voluminöser Bass-Wiedergabe. Schlussendlich komplettieren Center- und Surround-Speaker die neue Home-Entertainment-Lautsprecher-Serie von KEF. Die Lautsprecher sind in Esche schwarz, Apfel dunkel, Nussbaum und Ahorn lieferbar.
 
Den kleinen Lautsprecher iQ1 gibt es zu einem Preis von 149,- Euro, das größte Modell iQ9 für 699,- Euro. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert