Relevanz statt Chronologie – Twitter ändert Konzept

0
6
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Twitter ändert die Darstellung seiner Suchergebnisse. Anstelle der chonologischen Reihenfolge soll ein selbstlernender Algorithmus darüber entscheiden, was zu erst angezeigt wird.

Kurznachrichtendienst Twitter ändert die Darstellung in seiner Suchergebnisanzeige. Bisher wurde angezeigt, was zuletzt getweetet worden war. Jetzt will das Unternehmen dazu übergehen, einen Algorithmus darüber entscheiden zu lassen, was am relevantesten ist und damit als erstes angezeigt werden soll.

Das gab Twitter auf seinem Firmenblog bekannt. Die Relevanz basiert demnach auf dem bisherigen Verhalten des Users bei Twitter. Die Tweets sollen sogenannte „Relevance Scores“ erhalten. Nach Angaben des Unternehmens haben Tests gezeigt, dass eine derartige Anordnung der Suchergebnisse zu mehr Aktivität auf Twitter führen würde.

Damit geht Twitter einen weiteren Schritt weg von der rein chronologischen Anzeige von Tweets. In der Timeline wird schon länger auch nach Relevanz geordnet. [km]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert