Siri ist am dümmsten – Forscher testen digitale Assistenten

9
26
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Chinesische Forscher haben einen Test entwickelt, der die Frage nach der Intelligenz von Maschinen beantworten soll. Siri schneidet dabei denkbar schlecht ab.

Zwar ist sich die Fachwelt nicht darüber einig, was Intelligenz genau ist, doch das stört die Forscher der Chinese Academy of Sciences in Peking nicht. Sie haben einen Test entwickelt, der die Intelligenz von Maschinen misst und das sogar im Vergleich zu Menschen. 

Der Test wird von den Forschern als „Standard-Intelligenzmodell“ bezeichnet. Nach ihm müssen Systeme eine Möglichkeit haben, Daten aus der Außenwelt zu beziehen. Sie brauchen die Fähigkeit Daten in eine Form umzuwandeln, die sie verarbeiten können. Die Systeme nutzen dieses Wissen auf innovative Weise. Außerdem sollen sie das neu erworbene Wissen zurück in die Welt bringen können.
 
Wie genau der Test funktioniert, etwa welche Fragen die Systeme beantworten müssen, verraten die Forscher nicht. Er ist deshalb in der Fachwelt sehr umstritten, da die Ergebnisse nicht überprüfbar sind. 
 
Seit 2014 messen die chinesischen Forscher nun mit diesem Test die Intelligenz von Maschinen. Die neueste Rangliste (2016) zeigt, dass Apples Assistent Siri nicht zu den schlausten seiner Art gehört. Hier die Liste:
 
1. Mensch, 18 Jahre alt – 97
2. Mensch, 12 Jahre alt – 84,5
3. Mensch, 6 Jahre alt – 55,5
4. Google – 47,28
5. Duer von Baidu – 37,2
6. Baidu – 32,92
7. Sogou – 32,25
8. Bing – 31,98
9. Xiaobing von Microsoft – 24,48
10. Siri von Apple – 23,94
 
Zu der Liste sei angemerkt, dass Google 2014 nur 26,4 Punkte erreichte. Innerhalb von zwei Jahren hat das System seine Intelligenz also verdoppelt. Vielleicht ist ja Siri im Jahr 2017 schlauer geworden. 

[tk]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

9 Kommentare im Forum

  1. Ja, manche von denen glauben, Prag ist die Hauptstadt von Polen und können 1 m nicht durch 2 teilen... Es gibt aber auch schlaue Teenager...
  2. Ein Testergebnis ohne Information zur Datenermittlung. Na das klingt doch mal wissenschaftlich fundiert und die Ergebnisse sollte man ernst nehmen.:unsure:
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum