Terratec bringt VR-Brille mit Rundum-Blick auf den Markt

1
17
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Das Unternehmen Terratec bringt eine neue Virtual-Reality-Brille auf den Markt. Der Hersteller verspricht: Mit der „Terratec VR-1“ behalten User den Rundum-Blick.

Terratec verspricht mit seiner neuen Virtual-Reality-Brille den Rundumblick. Die „Terratec VR-1“ soll Nutzern eine neue Möglichkeit bieten, digitale Inhalte zu erleben. Mittels Split-Screen-Video kann vom heimischen Wohnzimmer im Handumdrehen zum dreidimensionalen Spiel umgeschaltet werden.

Die verbaute Kameraklappe ermöglicht eine Nutzung der Smartphone-Cam auch dann, wenn das Gerät in die Brille eingespannt ist. Dadurch soll die „Terratec VR-1“ auch für Augmented Reality geeignet sein. Kompatibel ist sie mit Smartphones mit Maßen bis zu 16 x 8 Zentimeter. Die Pupillendistanz beträgt 58 bis 72 Millimeter, der Fokus ist bis zu 10 mm einstellbar. Die Brille soll 19,99 Euro kosten und ist ab sofort erhältlich. [km]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. Gibt es auch VR-Brillen ohne Rundumblick? Ist der Rundumblick nicht das besondere Feature der ganzen VR Technik? Die Meldung klingt für mich wie ein "Fernseher mit Bildschirm" oder ein "Auto mit Motor" oder ein "aufladbarer Akku" Oh, und bei Reifen-Müller gibts demnächst auch Räder in rund!
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum