MTV Germany: Free-TV-Spartensender vorgestellt

14
6566
Logo: MTV
© Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: MTV
Anzeige

Auf den hinteren Plätzen der Senderlisten in deutschen Haushalten tummeln sich eine Vielzahl kleiner frei empfangbarer TV-Kanäle. Begleiten Sie DIGITAL FERNSEHEN in unserer neuen Serie „Free-TV-Spartensender vorgestellt“ durch die Welt der Sender. Heute stellen wir Ihnen „MTV Germany“ vor.

Anzeige

Steckbrief

Name: MTV Germany
Sparte: Musiksender
Senderstart: 7. März 1997
Sendezeit: 0-24 Uhr (Teleshopping von 1-4 Uhr)
Ausstrahlungsformat: SD & HD

MTV Germany ist ein von der VIMN Germany GmbH betriebener Free-TV-Sender mit dem Schwerpunkt auf Musikvideos und Reality Soaps aus Kategorie „Trash TV“.

Den Weg, den MTV in Deutschland zurückgelegt hat, kann man nicht gerade als „Straight forward“ bezeichnen. Im Jahr 1997 ist „MTV Germany“ als vierstündiges Fenster auf MTV Europe gestartet und im Laufe der folgenden Jahre zum 24-Stunden-Programm mit zahlreichen moderierten Sendungen erwachsen. In den frühen 2000ern stand das „M“ dann nicht mehr für Musik, sondern für „Jugend“ und das Tagesprogramm bestand fast nur noch aus amerikanischen Reality Soaps, wohingegen man für Musik Nachtschwärmer sein musste. Ende der 2000er wurden vorerst die letzten moderierten Sendungen eingestellt. Zum 1.1.2011 verabschiedete sich der Sender ins Pay-TV und damit von einem Großteil der eigenen Zuschauer (DIGITAL FERNSEHEN führte zum geplanten Wechsel von MTV ins Pay-TV ein Interview).

Die Strategie wollte nie so recht aufgehen und so ploppte am 3. März 2017 ein kostenloser Livestream des Senders über die eigene Webseite auf. Seit dem 4. Dezember 2017 um 13 Uhr ist MTV Germany wieder im Free-TV zurück und wir haben den Sender in seiner heutigen Version vor uns.

Was gibt’s zu sehen?
Das Programm ist grob in drei Bereiche unterteilt. Von nachts/morgens um 4 Uhr bis 20 Uhr am frühen Abend laufen Musikvideos, die in verschiedene Formate gepackt sind, z.B. Streaming Charts, Single Charts oder 3 in 1 (drei Videos von einem Künstler am Stück).

Das Abendprogramm am 20 Uhr zeigt Spongebob Schwammkopf, Trash TV aus der „Shore“-Reihe (Reality, Jersey, Floribama etc.), Teen Moom und weitere Kostbarkeiten. In der Nacht läuft zwischen 1 und 4 Uhr immer Mediashop.

MTV Germany wird über Satellit auf Astra 19,2 Grad Ost, im IPTV bei 1&1, Vodafone und der Telekom, bei Waipu und Zattoo, sowie im Livestream verbreitet. Die HD-Auflösung ist stets hinter der HD-Plus-Paywall.

Die Webseite bietet Programmguide, Infos zu den Sendungen und Empfangsmöglichkeiten. Zusätzliche gibt es eine umfangreiche Mediathek für die Trash-TV-Sendungen. Die Social-Media-Auftritte sind stark ausgebaut. Facebook ist das komplette Entertainment-Programm. Youtube eine Mediathek, Twitter eine bunte Mischung mit Programmhinweisen und Instagram für Reality-TV-Clips.

Programm MTV
© Screenshot: Auerbach Verlag

Ein typischer Tag bei MTV Germany

06:00 – MTV Early Bird Breakfast Club
07:00 – MTV Breakfast Club
10:00 – MTV Hits
13:00 – MTV Most Wanted – Streaming Charts
15:00 – 3 from 1
15:15 – MTV Back for good
17:00 – MTV Yearbook
18:00 – MTV Most Wanted – Single Charts
19:00 – 3 from 1
19:15 – MTV’s Hot 10
20:00 – SpongeBob Schwammkopf
20:30 – SpongeBob Schwammkopf
21:00 – Are You the One?
22:15 – Reality Shore – Der Talk
23:05 – Geordie Shore
00:00 – Reality Shore
00:50 – MTV Approved: R’n’B
01:00 – MediaShop
02:00 – MediaShop
03:00 – MediaShop
04:00 – Night Videos

Empfang

Webseite: mtv.de
Livestream: vorhanden
Satellit: Astra 19,2 Grad Ost
IPTV: 1&1, Telekom, Vodafone
Sonstige: Waipu, Zattoo

Sie haben Anmerkungen zur Reihe „Free-TV-Spartensender vorgestellt“? Schreiben Sie uns an leserbriefe@digitalfernsehen.de – wir freuen uns.

PS. Falls sich jemand von VIMN findet, der/die mit uns darüber sprechen möchte, warum es in Deutschland so schwierig ist die MTV-Pay-TV-Sender zu empfangen/zu vertreiben, darf sich natürlich auch gerne bei uns melden.

Bildquelle:

  • programm_mtv: © Screenshot: Auerbach Verlag
  • einstieg_spartensender_musik_mtv: © Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: MTV
Anzeige

14 Kommentare im Forum

  1. MTV war mal der Musiksender überhaupt, das ist leider gefühlt Lichtjahre her. Abwärts ging es mit den Einblendungen für sinnlose Klingeltöne. Damit war MTV für mich erledigt. Zumindest hatte ich dann noch viele Jahre MTV Unlimited, war zu gut und alles was gut ist wird von MTV abgeschafft. Tolle Geschäftspolitik.
  2. Ich sage nur Spongebob.... In Zeiten von Youtube ist so ein Sender (leider irgendwo) überflüssig. Ich habe früher auch gerne VH1 und CMT geschaut.
  3. Das waren noch Zeiten mit den deutschen Konkurrenzsendern Viva und Viva 2. Da waren es noch Musiksender. MTV war mal ein Name. Eigenlich DER Name für Musikfernsehen. Und das es auch heute noch geht zeigen Deluxe oder GoTV. Ich finde auch heute noch Musikvideos sehr interessant. Ich denke nicht, dass so ein Sender überflüssig ist. Er sollte nur etwas taugen. Ich will keine Musikvideos mit Tracking auf Youtube schauen und jedes Video einzeln suchen. Ich will abwechslungsreich berieselt werden nebenher.
Alle Kommentare 14 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum