Krieg den Maschinen! – Terminatoren & Transformatoren

0
39
Anzeige

Krieg den Maschinen! – Terminatoren & Transformatoren, Teil 13

Hintergrundinformationen

Mechas aus Japan

Die Vorbilder der Transformers stammen aus Japan, wo Riesenroboter schon seit Ewigkeiten Bestandteil der Filmkultur sind. Michael Bay beschreibt daher seinen neusten „Transformers“-Film als Kreuzung aus dem Samurai-Film „Shichinin no samurai“ (1954) und „Die unheimliche Begegnung der dritten Art“ (1977), angereichert mit 85-mph-schnellen Kampfsequenzen (mph: Meilen pro Stunde). Unten sehen Sie noch ein paar modernere Inspirationen aus dem Land der aufgehenden Sonne.

Arnie ist der Terminator

Er ist eine Maschine, die ihr Opfer bis zum Ende jagt. Er steht immer wieder auf und funktioniert ohne Pause. Kein Wunder, dass man ihn zum kalifornischen Gouverneur ernannte, denn Arnold Schwarzenegger ist für viele tatsächlich der Terminator. Mit dem T-800 bekam er die Rolle seines Lebens. Kurioserweise funktionierte seine ambivalente Figur gleichermaßen als Bösewicht und Held. Seine österreichische Herkunft hielt ihn nicht davon ab, den „American Way of Live“ zu begehen. Und selbst sein merkwürdiger Akzent, den er bis heute wohlwollend pflegt, wurde zu seinem Markenzeichen. Politische Nachteile scheinen Kalifornien dadurch nicht zu ereilen, aber welche Opposition würde schon dem Terminator persönlich widersprechen?
 
(Falko Theuner)

Kommentare im Forum