ARD Radio Tatort: Sechs neue Folgen ab Freitag

12.07.2018, 12:00 Uhr, jk

Der "ARD Radio Tatort" feiert in diesem Jahr seinen zehnten Geburtstag. Auch der WDR steuert wieder eine Folge bei und macht am Freitag den Auftakt für sechs neue Fälle.


Schon im Januar ging es los mit ersten Sondersendungen des "ARD Radio Tatorts", immerhin hat die Serie mit Kultstatus dieses Jahr ihr zehntes Jubiläum. Bis Dezember gibt es in diesem ganz besonderen Jahr sechs neue Fälle im Monatsrhythmus, los geht es am Freitag mit einer Episode des WDR.


"Ronsdorf" ist der erste der sechs Fälle und handelt von einem jungen Mann, der in Wuppertal bei einer Verfolgungsjagd ums Leben kommt. Was der Wahrheit aus den Berichten der Beamten entspricht, muss die "Task Force Hamm" erst noch herausfinden.

Die erste Folge läuft am Freitag auf WDR 3 nach den 19-Uhr-Nachrichten und wird am Samstag auf WDR 5 nach den 17-Uhr-Nachrichten wiederholt. In "Ronsdorf" von Dirk Schmidt sprechen unter anderem Matthias Leja, Sönke Möhring und Uwe Ochsenknecht. Nach der Ausstrahlung finden sich alle Folgen ein Jahr lang in der ARD-Audiothek und im Podcast-Verzeichnis.

Auch nach zehn Jahren erfreut sich der ARD Radio Tatort noch immer größter Beliebtheit. Jede Folge erreicht mehr als eine halbe Million Radiohörer und mindestens nochmal so viele auf den Onlinekanälen. Schon jetzt ist die erste Folge unter www.radiotatort.de abrufbar.

Die anderen Folgen werden von Radio Bremen, SWR, BR, HR und NDR produziert und führen nicht nur in und durch die jeweiligen Sendegebiete, sondern wie bei "Rudi muss raus" sogar bis nach Italien. Den Abschluss macht die Episode "Shanghaiallee" aus Hamburg am 15. Dezember.

  • Gefällt mir