"Alexa" steuert Polks neues TV-Soundbar-System

12.05.2018, 08:00 Uhr, PMa

Das neuste Produkt im Repertoire des Herstellers Polk ist die "Command Bar". Das TV-Soundbar-System wirbt mit Surround Sound und Alexa Sprachsteuerung.


Hersteller Polk präsentiert sein neustes Produkt. Die "Command Bar" soll seinen Nutzer ein TV-Soundbar-System bieten, dass mit allen gängigen TV-Modellen kompatibel ist. Der Hersteller wirbt mit einem Produkt, das neben dem Wireless-Subwoofer eine Sprachsteuerung mitbringt. 


Über Amazons System "Alexa" können Kunden beispielsweise Serien bei Amazon Video über Fire TV auswählen, Hörbücher von Audible abspielen oder Musik über verschiedene Streamingdienste hören. Diese Funktionen lassen sich außerdem klassisch über eine Fernbedienung oder via Tasten auswählen. Die "Command Bar" ist zudem mit der "VoiceAdjust-Technologie" ausgestattet, um auf Wunsch besonders verständliche Dialoge zu erzeugen.
 
Die Polk "Command Bar" unterstützt auch eine Reihe von Smart Home Skills zur Steuerung von Lichtern, Schlössern und Geräten aus den Bereichen Heizung, Lüftung und Klimatechnik. Nutzer können außerdem verschiedenen Sound-Modi wählen: "Voreingestellte Modi wie 'Film', 'Musik', 'Sport' und 'Nacht' optimieren die Wiedergabe des TV-Soundbar-Systems für die jeweilige Situation – für den passenden Bass, leichtere Sprachverständlichkeit und ein immersives Klangerlebnis", verspricht man bei Polk.
 
Der Hersteller für Lautsprecher-Systeme in Nordamerika bringt das Gerät ab Juli in in den Handel. Für 399 Euro (UVP) ist die "Command Bar" dann im Handel zu bekommen. Das Produkt wird zum Verkaufsstart in Deutschland über Amazon, MediaMarkt und Saturn vertrieben.
 
 

  • Gefällt mir