Aufrüsten auf vier Rädern: So kommt DAB Plus ins Auto

15.04.2019, 14:53 Uhr, PMa

Laut dem Digitalradio Büro Deutschland verfügen bereits 40 Prozent aller Neuwagen serienmäßig über DAB Plus. Aber auch alle anderen können ihr Gefährt aufrüsten.


Auch wenn DAB Plus immer mehr auf dem Vormarsch ist, fahren viele Autos noch ohne ein entsprechendes Radio über die Straßen. Das Digitalradio Büro Deutschland rät jetzt zum Umrüsten.


Demnach bieten beispielsweise Car-Hifi Spezialisten und Hersteller den professionellen Austausch des bestehenden Autoradios durch ein Modell mit DAB Plus in Vertragswerkstätten an. Wer besonders technisch versiert ist, kann dem vorhandenen Radio aber auch mit einem zu installierenden Adapter selbst ein Upgrade verpassen. 
 
Beim Einbau sei jedoch auf die korrekte Installation der Antenne zu achten. Diese sollte man gegebenenfalls professionell prüfen lassen, rät die Gemeinschaftsinitiative aus ARD, Deutschlandradio, privaten Radioveranstaltern, Geräteherstellern und Netzbetreibern. 
 
Diese sind es auch, die Fahrern von Wohnmobilen und Wohnwägen zum Aufrüsten raten. Denn auch für die Camper existieren Optionen, DAB Plus zu nutzen. Auch hier gilt: Es ist auf den korrekten Einbau der Antenne zu achten. Einmal eingebaut, kann auch in Ländern, in denen  UKW bereits abgeschaltet wurde, Digitalradio gehört werden.
 
Nach einem Beschluss des europäischen Parlaments müssen ab 2021 alle in der EU verkauften Neuwagen mit Radio auch den Empfang von digital- terrestrischem Rundfunk, zum Beispiel über DAB Plus, ermöglichen. 

  • Gefällt mir