[Blick ins Forum] RTL "diffamiert" einen Teil seines Publikums

30.08.2011, 16:03 Uhr, rh

RTL hat sich mit seinem Beitrag über "stinkende Gamer" auch im Forum von DIGITALFERNSEHEN.de keine Freunde gemacht. Viele Freunde hatte hingegen der verstorbene Humorist Loriot, dessen Verlust viele User schmerzt. Wie immer wurde auch über Sky diskutiert - und über HD Plus.

RTL-Eklat: Missbrauchte Verantwortung und kalkulierter Skandal?


  
Mit einem Beitrag im Rahmen des Boulevardmagazins "Explosiv" über "stinkende Computerspieler" hat RTL die Games-Community gegen sich aufgebracht und die Veranstalter der Messe Gamescom verärgert. "Teucom" wundert sich nicht, dass RTL "natürlich übertreibt", denn "von der Bildzeitung erwartet man ja auch keine sachlichen Nachrichten". Allerdings hat er selbst auf der Messe "reichlich Klischee erfüllende Nerds" entdeckt. User "Galaxy_I" zeigt sich augenzwinkernd entsetzt: "Nein, RTL-'Explosiv' hat klischeehaft und sensationsgeil berichtet? Dieser Qualitätssender ausgerechnet mit seiner Perle des Informationsfernsehens? Ich kann's gar nicht glauben". Sein Vorschlag: Ein Bericht über RTL-"Explosiv"-Zuschauer.
 
"Mirkopdm1" findet es amüsant, dass 7 000 Beschwerden eingegangen sind, aber keiner solche "'Bild'"-Sendungen" schaut. Jedenfalls sieht er das Ziel des Senders als erreicht an. "Popper" fordert "eine RTL-Doku über stinkende 'GZSZ'-Zuschauer und über das Liebesleben der 'Cobra11'-Fans. "Question1" ist der Ansicht, dass die RTL-Gruppe "aufgrund ihrer Beliebtheit (…) auch eine Verantwortung der Öffentlichkeit gegenüber [hat], die sie schon viel zu lange missbraucht". Für "mankra80" stellt sich die Frage, ob sich RTL nicht auf "immer dünneres Eis" begibt, immerhin "diffamieren sie sogar teils ihre eigenen Zuschauer" und fragt, ob das nicht einer "Selbstvernichtung" gleich komme. "Ehe sich RTL versieht war es mal das größte Medienimperium Europas", glaubt er.
 
"Mit Trash-TV wird Kohle gemacht", klärt "Holladriho" auf. Die Herstellung muss "billig" sein, in der werberelevanten Gruppe muss es "Quote bringen", dann kann auch der "Wahrheitsgehalt (…) deutlich gegen 0 gehen". "RaffaelK" findet es gut, dass "jetzt ein paar richtig wettern". Ihm geht es vor allem um die Menschen, "die allgemein vorgeführt werden". Bei "Fraenzchen" gibt es ab sofort "kein RTL mehr zu sehen" und sagt damit diesem "unsäglichen Sender" den Kampf an. Immerhin sei er selber Gamer und mit Ehefrau und vier Kindern, von denen drei über höhere Bildungsabschlüsse verfügen, trotzdem nicht isoliert.
 
Die öffentliche Entschuldigung des Senders schlichtete die Gemüter kaum. "Klar, auf einmal schön kleinreden das Ganze, weil man mit dieser Gegenreaktion nicht gerechnet hat", ärgert sich "spaceman". "Da hat keiner den Arsch inner Hose, mal richtig Tacheles zu Reden und Stellung dazu zu beziehen", macht er seinem Ärger Luft. Auch "rs-lennep" als "passionierter Gamer" nimmt die Entschuldigung des "Rüpelsenders" nicht an. "Nicht nur, weil es nicht das erste Mal ist, dass er unwahre, diffamierende Beiträge sendete, sondern weil ich die Entschuldigung nicht glaube!", argumentiert er. Die Entschuldigung sei "halbherzig" und erwecke den Eindruck, "dass hier offenbar mit Kalkül der Eklat herbeigeführt wurde".
 
Was denken Sie von dem RTL-Beitrag und der Entschuldigung des Senders? Diskutieren Sie doch im Forum mit.

Sky-Einstiegsangebot: Gelegenheitsgucker könnten schwach werden


 
Der Bezahlanbieter Sky Deutschland bietet ab sofort ein "Fußball Bundesliga Kompakt"-Abo für 24,90 Euro im Monat an – mit eingeschränktem Inhalt. "Wer denkt sich sowas aus", fragt "chieff". Immerhin gibt es für fünf Euro mehr das Bundesliga-Paket. Auch "uekarakus" bezweifelt, dass es potenziellen Kunden "die Hürde für ein Abonnement" nehmen würde. "Für 24,90 Euro so ein abgespecktes Paket. Das ist immer noch zu teuer", urteilt er. "Die sollen endlich die Pakete frei wählbar machen und die Preise erschwinglicher machen", fordert "paranox". "RollinCHK" schlägt Sky vor, dass Welt-Paket zu entsorgen und ein "Kombipaket aus Sport und Bundesliga für nen 20er". Für "Reyray" stellen sich diesbezüglich zwei Fragen: "1. Wie soll sich das Modell mit 20 Euro für Sport inklusive Bundesliga refinanzieren? 2. Warum hat ein ähnliches Preismodell mit 9,90 Euro-Paketen ohne Zwangs-Welt damals so gar nicht funktioniert? Zumindest auf erste Frage hat "Major König" eine Antwort: "Durch die Masse".
 
"Premiere4All" glaubt, dass das Angebot "wohl eher 'Sportschau'-Fans ansprechen [soll], die ab 2013 keine ARD Sportshow mehr erhalten könnten". Für Neukunden, "der nur gelegentlich Fussball schauen möchten", könnte das Angebot durchaus interessant sein, glaubt "SchrinnSchrinn". Auf den Einstiegspreis könnte so "manch Fußballinteressierter, der bisher Abstand von einem Abo genommen hat, (…) schwach werden". Abschließend fasst er zusammen: "Man muss auch immer bedenken die Ansprüche und Realitäten hier im Forum spiegeln nicht im geringsten den Großteil der realen Welt wieder".
 
Welchen Standpunkt haben Sie zu dem Thema? Im Forum können Sie sich an der Diskussion beteiligen.

Loriot: "Ein großer Künstler hat die Bühne für immer verlassen"


  

Deutschlands wohl beliebtester Humorist Loriot ist im Alter von 87 Jahren verstorben. "Da ist wieder ein Großer gegangen - Loriot konnte noch Sketche machen ohne sich dabei über andere niveaulos lustig zu machen, wie die meisten der aktuellen (sogenannten) Comedians", zeigt sich "Thaddäus" berührt. "Hoffi57" fügt hinzu: "Die meisten sind austauschbar, er hingegen bleibt unvergessen und einmalig". Auch für "horud" war Loriot "der Beste", der "jeden noch so dummen Schenkelklopfer" der Privaten "locker in die Tasche [steckte]". "Ein großer Künstler hat die Bühne für immer verlassen. Was im Gedächtnis bleibt, sind viele Sternstunden intelligenten Humors", fasst "Redfield" zusammen und für "Holladriho" steht fest: "Die Lücke die entsteht, kann nicht geschlossen werden".

 

Im Forum können Sie noch Erinnerungen an Loriot teilen. 

Wer HD Plus hat, hat sie alle. Aber was genau?


 
Ein neuer HD-Plus-Werbespot heizt die Diskussion um das Reizthema wieder an. Im Sport heißt es vollmundig: "Wert HD Plus hat, hat sie alle". "Das trifft ja den Nagel genau auf den Kopf", freut sich "fibres73". Denn "wer HD Plus hat, hat sie alle...nämlich alle Gängelungen und Restriktionen, die die Rechteinhaber immer fordern". "Die bedienen sich der Logik des 'Ich bin doch nicht blöd'-Spruches vom Media Markt. Da weiß auch jeder, dass genau das Gegenteil der Fall ist", ist "Grinch" überzeugt. "Taveuni" befürchtet, dass im Falle eines Scheiterns von HD Plus ein eventueller Nachfolger bereits wartet und "der ist selten besser", grübelt er. Forummitglied "BartS" mutmaßt, dass "das HD-Plus-Konsortium alles andere als zufrieden mit den bisherigen Ergebnissen" sei, "wie man an dieser Werbekampagne sieht." "Borg2" fürchtet, dass "bei der Mehrheit [der] Kunden (…) die Kritik leider nicht [ankommt]".
 
Immerhin hat "emtewe" einige Vorschläge, wie man den Slogan erweitern kann: Wer HD Plus hat, hat sie alle - kann aber nichts damit anfangen! Wer HD Plus hat, hat sie alle - alle Werbepausen! Wer HD Plus hat, hat sie alle - alle Restriktionen! Wer HD Plus hat, hat sie alle - für die ersten 12 Monate! Wer HD Plus hat, hat sie alle - doppelt bezahlt!

 

Haben Sie den neuen HD-Plus-Werbespot bereits gesehen? Teilen Sie Ihre Eindrücke doch mit anderen Forummitgliedern.

 

 

Unter dem Stichwort "Blick ins Forum" gewähren wir ab sofort wöchentlich einen Einblick in die meistdiskutierten Themen der Community von DIGITALFERNSEHEN.de. Rund 120 000 aktive, registrierte Benutzer tauschen sich in mehr als 270 000 Beiträgen über Entwicklungen der Medienbranche, Digital-TV, Heimkino und Entertainment aus und unterstützen sich gegenseitig bei der Lösung technischer Probleme. Auch Sie können nach einer kostenlosen Registrierung eigene Beiträge veröffentlichen.

 
Die in der Rubrik "Blick ins Forum" wiedergegebenen Meinungen stammen von den Lesern des Internetportals DIGITALFERNSEHEN.de und spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder.

  •  drucken 
  • Flattr digitalfernsehen.de
  • Gefällt mir


Anzeige
Beliebteste Meldungen
Newsletter
Technikdatenbank
Bild: Auerbach Verlag

Technische Daten, Produktbilder und Testergebnisse zu DVB-Receivern in der DIGITAL FERNSEHEN Technikdatenbank.
Blu-ray Marktübersicht - die besten Discs
Bild: Auerbach Verlag © graphit - Fotolia.com, Auerbach Verlag

Die Top-10 Blu-rays aus Bild, Ton, 3D und Bonusmaterial.
DIGITALFERNSEHEN.de auf iPad und iPhone
Bild: Auerbach Verlag

DIGITALFERNSEHEN.de erobert Smartphones und Tablet-PCs - Details zu unserer App sowie Facebook, Twitter und Co. mehr...