Bundesliga mit Sky-App: Was gab es zu sehen?

11.08.2013, 13:30 Uhr, hjv

Nachdem für die Aufregung um die Spielzusammenfassungen in der neuen Sky-App Ende der Woche anscheinend eine Lösung gefunden wurde, konnte das neue Angebot des Pay-TV-Anbieters am Samstag erstmals genutzt werden. Was es dabei genau zu sehen gab, erfahren Sie hier.


Die neue App von Sky Sport News HD sorgte vergangene Woche für reichlich Aufregung, weil mit ihr auch Zusammenfassungen der Bundesliga-Partien kurz nach Abpfiff auf der Sky-App angekündigt wurden. Infolge dessen war es zum Streit gekommen, weil der Axel Springer Verlag sich in seinen Rechten um die exklusive Zusammenfassung der Bundesliga-Partien verletzt sah. Ende der Woche wurde dann aber eine Lösung präsentiert. Demzufolge muss Sky nun in seinem linearen Programm von Sky Sport News HD, das ab sofort für 4,99 Euro im Monat auch ohne reguläres Sky-Abo über die über die neue App empfangen werden kann, längere Berichte ausstrahlen.
 
Was beim Angebot von "Bild Plus" ab einer Stunde nach Abpfiff zu sehen war, sind kurze Zusammenfassungen der Spiele auf Abruf. Sky musste wegen der Lösung des App-Streits hingegen umdisponieren und auf Sky Sport News HD erheblich längere Berichte zeigen als ursprünglich geplant. Doch was genau gab es am Samstag zu sehen? Dank der Mitarbeit unseres Forums von DIGITALFERNSEHEN.de können wir Aufschluss geben.


Angekündigt war der Start der Zusammenfassung über Sky Sport News HD - und damit auch über die dazugehörige App - für wenige Minuten nach dem Abpfiff der Nachmittagskonferenz. Nach einem Werbeblock wurde um 17.31 Uhr der Einspieler zu Bundesliga-Zusammenfassung auf Sky gestartet. Nahtlos ging es dann in den ersten Beitrag: Einen Bericht zur Freitagspartie zwischen dem FC Bayern München und Borussia Mönchengladbach. Sechs Minuten dauerte dieser erste Bericht, zu dem noch einmal rund vier Minuten mit weiteren Berichten zu den Bayern und ein Interview mit Trainer Pep Guardiola kamen.
 
Danach ging es mit der Partie Augsburg gegen den BVB weiter. In einem Beitrag von etwa fünf Minuten wurde das Spielgeschehen zusammengefasst, während im Anschluss weitere zwei Minuten mit Interviews gefüllt wurden. Die Partie Leverkusen gegen Freiburg kam ebenfalls auf knapp fünf Minuten Sendezeit plus etwas mehr als eine Minute Interviews, gefolgt von der Partie Herta BSC Berlin gegen Eintracht Frankfurt, die etwa die gleiche länge hatte. Werbung war bisher nicht zu sehen gewesen.
 
Weitere fünf Minuten wendete Sky Sport News HD jeweils für die Partien Hannover 96 gegen Wolfsburg und Hoffenheim gegen Nürnberg auf. Nach der letzten Zusammenfassung wurden die Ergebnisse noch einmal zusammengefasst und die Tabelle angezeigt. Zudem wurde ein Interview zur Partie Berlin gegen Frankfurt nachgereicht.
 
Um 18.14 Uhr endete die Zusammenfassung bei Sky Sport News HD mit einem Einspieler, nach dem Werbung folgte. Insgesamt wurden die Partien in einer rund 45-Minütigen Sendung zusammengefasst. Die Bayern schienen als Titelverteidiger am ersten Spieltag das meiste Zeitvolumen zur Verfügung zu haben. Alle anderen Spiele wurden mit rund fünf Minuten bedient.

  •  drucken 
  • Flattr digitalfernsehen.de
  • Gefällt mir