CES 2018: Conax startet TVkey

10.01.2018, 14:00 Uhr, jrk

Das Unternehmen Conax der schweizerischen Kudelski-Gruppe startet auf der CES 2018 den mit Samsung entwickelten TVkey. Die neue Technologie soll den Kunden ermöglichen, eine große Palette hochwertiger Pay-TV-Inhalte schnell und einfach zu entdecken.


TVkey ist ein einfacher USB-Dongle, der an die Rückseite neuer Samsung-Fernseher angeschlossen werden kann. Damit können die Zuschauer dann ihre Lieblings-Pay-TV-Kanäle im 4K-UHD-Format genießen. Der neue, von Samsung und Nagra entwickelte USB-Dongle sorgt für den Schutz des Inhalts ohne Set-Top-Box oder zweite Fernbedienung. 


Mit TVkey soll die Anmeldung zum Pay-TV noch einfacher werden. Den TVkey-USB-Dongle kann man im Fachhandel kaufen oder er soll den neuen Fernsehern beigelegt werden. Dieser Dongle gewährleistet zusammen mit dem TVkey-Chip im TV eine hohe Sicherheit von Premium-Sendekanälen nach den Hollywood-Regeln für Enhanced Content Protection.

Die Verbraucher stecken den Dongle in den Fernseher und registrieren sich bei ihrem Pay-TV-Betreiber. Sofort sollen sie dann Zugang zu den Programmen, zum EPG und zu den Anwendungen des Betreibers zu haben.

Conax TVkey wird derzeit von Samsung Smart TV-Modellen unterstützt, einschließlich aller Ultra HD- und der meisten Full HD-Fernsehgeräte, die weltweit ausgeliefert werden.

In diesem Jahr wollen die Kudelski-Gruppe und Samsung eine gemeinsame Plattform (TVkey Trust Authority) einrichten, damit auch andere TV-Hersteller unterstützt werden können. 

  • Gefällt mir