CES: Funke-Mediengruppe und Bosch zeigen In-Car-Entertainment

12.01.2018, 10:30 Uhr, jrk

Auf der CES 2018 haben die Funke-Mediengruppe und Robert Bosch Car Multimedia ihre Visionen von der Zukunft des autonom fahrenden Autos als "drittes Wohnzimmer" präsentiert.


Auf der Messe zeigen beide Unternehmen die erste Version eines personalisierten Nachrichten- und Unterhaltungsportals für Autos. Das Portal empfiehlt den Insassen individuelle Inhalte, die eine personalisierte Auswahl an Nachrichten- und Unterhaltungsvideos beinhaltet, die auf der Analyse der Vorlieben der Fahrgäste, die Fahrdauer, die Route und das Ziel der Fahrt beruhen.


Fahrern beim autonomen Fahren bzw. den Beifahrern wird auf dem Weg zur Arbeit zum Beispiel die neueste Folge ihrer Lieblingsserie oder eine Auswahl aktueller Nachrichten angeboten.

Bei länger dauernden Fahrten werden die Empfehlungen für Serien und Filme auf Fahrtdauer und –strecke angepasst. Das Portal bietet dann interessante Videos und Beiträge über die Strecke und das Ziel der Reise an. In den USA könnten die Passagiere auf der Route 66 nach Las Vegas eine Dokumentation über die berühmte Landstraße oder den Film "Leaving Las Vegas" sehen.

Es soll aber auch ein Angebot für jüngere Mitfahrer geben, denen ein altersgemäßes Programm empfohlen wird.

  • Gefällt mir