Champions League: BVB-Achtelfinale live bei Sky

14.02.2017, 10:01 Uhr, buhl

Am Dienstag erwacht auch die Champions League aus dem Winterschlaf. Den Auftakt aus deutscher Sicht macht Borussia Dortmund, das sich live und exklusiv bei Sky bei Benfica Lissabon eine gute Ausgangsposition für die nächste Runde verschaffen will.


Während in der Bundesliga bereits seit gut einem Monat wieder der Ball rollt und in anderen europäischen Top-Ligen sowieso über den Jahreswechsel durchgespielt wird, erwachen die europäischen Wettbewerbe erst am Dienstag wieder aus ihrem Winterschlaf. Den deutschen Auftakt macht dabei Borussia Dortmund, den Auftritt bei Benfica Lissabon können Fußball-Fans exklusiv und live bei Sky verfolgen.


Für die Dortmunder ist es in dieser Saison bereits die zweite Reise in die portugiesische Landeshauptstadt, trat man im Herbst 2016 doch bereits bei Sporting Lissabon an. In den Vorrundenspielen setzte sich der BVB damals zweimal knapp (2:1, 1:0) durch. Im bisherigen Verlauf präsentierte sich die junge Borussia sehr wechselhaft, starken Auftritten in der Champions League folgten oft schwache Auftritte in der Liga. Die Generalprobe für das Achtelfinal-Hinspiel jedenfalls setzte Dortmund in den Sand, verlor beim Bundesliga-Letzten Darmstadt mit 1:2.
 
Sky beginnt mit seiner Berichterstattung wie gewohnt um 19.30 Uhr, um die Zuschauer durch Moderator Michael Leopold und die Experten Ottmar Hitzfeld, Christian Nerlinger und Sergio Pinto ausführlich auf das Spiel einzustimmen. Kommentator auf Sky Sport 2 HD beim Einzelspiel ab 20.45 Uhr wird Wolff Fuss sein, in der Konferenz auf Sky Sport 1 HD wird Kai Dittmann die Partie begleiten.
 
Ebenfalls in der Konferenz oder einzeln auf Sky Sport 3 HD wird das Duell zweier Top-Teams zu sehen sein. Der französische Serien-Meister Paris St. Germain empfängt im Hinspiel den spanischen Ausnahmeklub FC Barcelona, der auch aus deutscher Sicht interessant ist, stehen sich doch Torhüter Kevin Trapp und Nationalspieler Julian Draxler von PSG und Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen bei den Katalanen gegenüber. Kommentatoren werden Jonas Friedrich (Einzelspiel) und Marc Hindelang (Konferenz) sein.

  • Gefällt mir