DAZN erhält deutsche Sendelizenz

12.03.2019, 14:10 Uhr, jrk

DAZN hat Ende 2018 bei der Medienanstalt Berlin-Brandenburg eine Sendelizenz. Nun hat die MABB diesem Antrag zugestimmt.


Seit dem Start im August 2016 hat DAZN mit einer Sendelizenz der britischen Ofcom gesendet. Das Brexit-Szenario forderte den Sport-Streamingservice dann zum Umdenken auf.


DAZN ist 2016 in Deutschland, Österreich und der Schweiz und inzwischen schon in acht Ländern verfügbar. Erst kürzlich hat DAZN sein Service in Spanien gestartet und bereitet gerade den Markteintritt in Brasilien vor.

In Deutschland ist der Online-Anbieter aktuell Rechte-Partner der UEFA und der DFL. DAZN überträgt Livespiele der Champions League und der Europa League und zeigt zudem Highlights der Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga.

Man unterhält hierzulande Standorte München-Ismaning und Berlin. Im München sind die Produktion und Redaktion untergebracht und im Berliner Büro das Marketing. Dort bezieht der Streamingservice nun also auch seine Sendelizenz.

  • Gefällt mir