Deutsche Netflix-Serie startet 2017 weltweit

24.02.2016, 09:44 Uhr, kw

Nach "House of Cards" produziert Streamingdienst Netflix nun seine erste deutsche Serie. Im nächsten Jahr soll "Dark" weltweit an den Start gehen.


Einerseits zielt der global agierende Streamingdienst Netflix auf Inhalte ab, die länderübergreifend angeboten werden sollen, andererseits sollen auch nationale Märkte stärker bedient werden. Nun will Netflix seine angekündigte erste deutsche Serie starten. All zu lange brauchen sich die Zuschauer dafür nicht mehr gedulden. Bereits 2017 soll sie bei dem Streaminganbieter zu sehen sein - und dabei weltweit starten. Zehn Episode a la eine Stunde soll "Dark" - so lautet der Serientitel - umfassen, wie Netflix am Mittwoch mitteilte.


"Dark" beginnt mit dem mysteriösen Verschwinden von zwei Kindern, das dazu führt, dass die dunklen Geheimnisse der vier Familien, die im Mittelpunkt der Serie stehen, offengelegt werden. Nicht nur die vermeintlich heile Welt in der typisch deutschen Kleinstadt bröckelt damit, das Verschwinden der Kinder bringt Entwicklungen von größerer Reichweite in Gang. So führen die Ermittlungen weit in die Vergangenheit zurück - ins Jahr 1986, wo sich die Schicksale der vier Familien auf tragische Weise in Raum und Zeit miteinander verknüpfen. "'Dark' erzählt eine unglaubliche deutsche Geschichte, die auch ein weltweites Publikum ansprechen wird", erläutert Erik Barmack, Vice President of Original Series bei Netflix.
 
Regie wird bei der Serie Baran bo Odar führen, der zuletzt mit "Who am I – Kein System ist sicher" auf sich aufmerksam machte. "Wir freuen uns sehr darauf, das erste Netflix Original 'Made in Germany' drehen zu dürfen", freut sich Odar. "In die Familie aufgenommen zu werden, die so großartige Serien wie 'House of Cards' und 'Bloodline' hervorgebracht hat, ist uns eine enorme Ehre." Für die Produktion wurden Quirin Berg und Max Wiedemann verpflichtet.

  • Gefällt mir