Deutscher Oscar-Kandidat: Sieben Filme gehen ins Rennen

07.08.2019, 12:30 Uhr, dpa

Sieben Filme gehen ins Rennen um den deutschen Oscar-Kandidaten. Wer ist dabei?


Darunter sind die Hape-Kerkeling-Biografie "Der Junge muss an die frische Luft" von Regisseurin Caroline Link und "Lara" von Jan-Ole Gerster, wie German Films, die Auslandsvertretung des deutschen Films, am Mittwoch in München mitteilte.


Auch die Macher der Filme "Der Fall Collini" mit Elyas M'Barek, "Deutschstunde", "Heimat ist ein Raum aus Zeit", "Systemsprenger" und "Der Zukunft zugewandt" haben Bewerbungen für den Auslands-Oscar eingereicht.
 
Am 21. August soll bekanntgegeben werden, wer für Deutschland den Oscar in der Kategorie bester nicht-englischsprachiger Film holen soll. Beim letzten Mal hatte die unabhängige Jury Florian Henckel von Donnersmarcks "Werk ohne Autor" nach Hollywood geschickt, um seinen Erfolg mit "Das Leben der Anderen" zu wiederholen. Er schaffte dann zwar sogar eine offizielle Nominierung, ging bei der Verleihung allerdings leer aus.
 
Die Oscars werden am 9. Februar 2020 vergeben.

  • Gefällt mir